Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Hauptinhalt

Herzlich willkommen – Wir sind mittendrin!


Die Musik- und Kunstschule ist die erste Adresse der Stadt für die musische Bildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Seit über einhundert Jahren prägt sie in besonderer Weise das kulturelle Leben Osnabrücks und hält heute ein gleichermaßen klassisches wie modernes Spektrum an Unterrichtsangeboten bereit – sowohl für den Laien als auch für musisch Begabte, die ihre Leidenschaft zum Beruf machen wollen.

In ihrem Hauptgebäude in der Caprivistraße und den dezentralen Unterrichtsorten im ganzen Stadtgebiet vermitteln über einhundert studierte Lehrende in Musik und Kunst sinnliche Wahrnehmung, Kreativität und technisches Know-how. Insgesamt erreicht die Schule derzeit rund 7.600 Schülerinnen und Schüler und ist die einzige integrative Musik- und Kunstschule in kommunaler Verantwortung in Niedersachsen. Sie pflegt die Gruppen- und Ensemblearbeit im Sinne des sozialen Lernens und lebt Inklusion und Teilhabe.

Bundesweit einzigartig ist die räumliche und inhaltliche Nähe zum Institut für Musik der Hochschule Osnabrück im gleichen Gebäude, wodurch die Schule von aktuellen musikalischen Entwicklungen profitiert.

Die Musik- und Kunstschule arbeitet nach den Qualitätsstandards der einschlägigen Fachverbände auf Landes- und Bundesebene. Im Ganztagsunterricht ist sie verlässliche Partnerin nahezu aller Osnabrücker Schulen und Kindergärten. Als Teil des Fachbereichs Kultur der Stadt Osnabrück ist sie für Kooperationsprojekte mit anderen Fachdiensten und Einrichtungen offen.

Corona: Aktuelles

Foto: Leonardo Grani

Gemäß der neuen niedersächsischen Corona-Landesverordnung mit Gültigkeit vom 10. Mai (Download) dürfen Musik- und Kunstschulen bei einer Inzidenz unter 165 Ihre Unterrichtstätigkeit in allen Feldern wieder aufnehmen. Innerhalb der Gruppenunterrichte gibt es Einschränkungen im Bläser- und Chorbereich: hier bleibt es zunächst bei kleinen Gruppen von vier Personen. An frischer Luft mit Abstand ist diese Einschränkung allerdings aufgehoben. Auch der aufsuchende Unterricht ist wieder in Absprache mit den Kooperationspartnern möglich. Digitale Unterrichtsformate bleiben auf Wunsch erhalten.

Voraussetzung für den Präsenzunterrichtsbesuch ist der Nachweis eines negativen Tests, eine Impfung oder der Nachweis der Genesung von COVID-19 (Hier das Formular zum Download). Für alle Unterrichte gelten die aktuellen Hygienemaßnahmen.

Das vollständige Coronaschutzkonzept der Musik- und Kunstschule zum Nachlesen gibt es hier.

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de/musikschule

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

Kontakt | Kontaktformular Barrierefreiheit

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen