Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelle Nachrichten aus der Stadt Osnabrück


{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Informationen zum Impfen

Alle Informationen zum Thema Impfen finden Sie auf unserer zentralen Seite über Corona: www.osnabrueck.de/impfen

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}


{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}


{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

In städtischen Gebäuden gelten 3G-Regel und FFP2-Maskenpflicht

Aktuell gelten in allen Gebäuden der Stadt Osnabrück die 3G-Regel sowie FFP2-Maskenpflicht. Das bedeutet, dass beispielsweise im Bürgeramt, im Bauamt oder in der Kfz-Zulassungsstelle ausschließlich Bürgerinnen und Bürger Eintritt erhalten, die geimpft, genesen oder negativ getestet sind und dies nachweisen können. Die Regel gilt nur für Volljährige. Zudem müssen alle Besuchenden eine FFP2-Maske oder eine Maske desselben Schutzniveaus tragen. Keine Maske müssen Kinder bis zum Alter von sechs Jahren tragen, Kinder zwischen sechs und 14 Jahren können auch eine einfach Mund-Nase-Bedeckung tragen.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Wie erging es Schüler:innen während der pandemiebedingten Schulschließungen? Universität Osnabrück, die Bohnenkamp-Stiftung und die Stadt Osnabrück präsentieren die Ergebnisse der Muntermacher-Befragung: (v.l.) Ute Tromp (Stadt Osnabrück), Michael Prior (Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung), Prof. Dr. Sonja Nonte und Prof. Dr. Christian Reintjes (Universität Osnabrück), Erster Stadtrat Wolfgang, Beckermann Sophie Bardelmeier und Thorsten Jansing (Stadt Osnabrück). Foto: Stadt Osnabrück, Nina Hoss

Wie erlebten Osnabrücker Kinder- und Jugendliche die Schulschließungen während der vergangenen Lockdowns? Welche Wünsche haben sie mit Blick auf Schule, Familie und Freizeit? Diesen und weiteren Aspekten widmete sich das Projekt Muntermacher mit einer Online-Befragung an der insgesamt rund 600 Kinder und Jugendliche von 14 Grundschulen, 15 weiterführenden Schulen sowie drei Berufsschulen teilgenommen haben.  mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Viele Eltern in der Stadt Osnabrück haben dasselbe Problem: Während ihre Kinder über das gesamte Jahr verteilt 13 Wochen Schulferien haben, verfügen die Eltern selbst über deutlich weniger Urlaub. Abhilfe schafft das umfangreiche Ferienangebot der Stadt Osnabrück. Ein Flyer bündelt die Ferienbetreuungsangebote in der Stadt Osnabrück anschaulich.  mehr

Ergebnisse der europaweiten Ausschreibung stehen fest

Die Entscheidung ist gefallen: Ende 2022 läuft der bisherige Verwertungsvertrag zwischen Stadt und Landkreis Osnabrück auf der einen sowie der Helector Recyclingcenter Osnabrück GmbH auf der anderen Seite über die Verarbeitung der rund 90.000 Tonnen Restabfall aus der Region nach 17 Jahren aus. Stadt und Landkreis mussten diese Dienstleistung gemäß geltender Rechtsvorgaben europaweit neu ausschreiben und haben dadurch drei neue Entsorgungspartner ab 2023 gefunden. mehr

13 April, 2020 ongoing Ink, blood, pastels, charcoal, aquarel on school books paper and other found papersA4 and various sizes; Courtesy of Mounira Al Solh

In der vierten Ausstellung der Reihe „Gegenwärtig“ trifft die Künstlerin Mounira Al Solh vom 12. Dezember 2021 bis 13. November 2022 auf das Leben und Werk des Malers Felix Nussbaum. 1978 in Beirut geboren, lebt und arbeitet die documenta-Teilnehmerin im Libanon und in den Niederlanden. Mit ihren Installationen, Zeichnungen, Videos, Malereien und textilen Arbeiten erkundet Al Solh Themen wie Sprache, Migration, kulturelle Heterogenität, Exil oder Feminismus. mehr

Von links: Johannes Andrews (Ev. Stiftungen), OB Katharina Pötter, Dagmar Corbach (DIOS), Stephan Wilinski (GF DIOS), Sabine Weber (GF DIOS), Ralf Leimkühler (DIOS), Frank Otte (Stadtbaurat OS), Afra Creutz (Architektin), Florian Pickel (DIOS); Foto: Karina Eggers, Diakonie Osnabrück

Voxtrup erhält eine stationäre Pflegeeinrichtung. Dazu erfolgte heute der erste Spatenstich durch die Diakonie Osnabrück Stadt und Land gGmbH. In Anwesenheit der Oberbürgermeisterin Katharina Pötter wurde der Baubeginn der modernen Pflegeinrichtung für Voxtrup durch die Geschäftsführung der Diakonie Osnabrück vollzogen. mehr

Wie im vergangenen Jahr hat die städtische Musik- und Kunstschule wieder einen musikalischen Adventskalender vorbereitet, der kostenlos auf ihrer Webseite abgerufen werden kann: Jeden Tag öffnet sich ein Türchen mit einem kurzen Beitrag von Schülerinnen und Schülern. Beteiligt sind beispielsweise der Kinderchor „Piepmätze“, die Junior-Bigband und das Blasorchester sowie Ensemble vom Posaunenquartett bis zur Band The Livelines. Außerdem gibt es solistische Beiträge von Klassik bis Rock. mehr

Ein von einem Kind gezeichnetes Bild aus einem KZ; Urheber unbekannt

Die Ausstellung „Kinder im KZ Theresienstadt - Zeichnungen, Gedichte, Texte“ des Studienkreises Deutscher Widerstand 1933–1945, die vom 27. Januar bis 18. April im Erich Maria Remarque-Friedenszentrum gezeigt wird, erinnert auf 15 Tafeln an das Schicksal der etwa 11.000 nach Theresienstadt deportierten Kinder. Sie kamen aus den jüdischen Gemeinden in Böhmen und Mähren, aus Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Polen und Dänemark – die meisten wurden in Auschwitz ermordet. mehr

Das Team der Regionalleitstelle Osnabrück disponiert die Feuerwehreinsätze und akuten Notfalleinsätze, den qualifizierten Krankentransport sowie Katastrophenschutzeinsätze und Großschadensereignisse für den Landkreis und die Stadt Osnabrück. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird ein Leitstellendisponent (m/w/d) gesucht. mehr

Das Impfzentrum in der Kamp-Promenade, Kamp 46b, geht am Montag, 6. Dezember, an den Start. Geimpft wird dort montags bis sonntags von 8.15 bis 15.45 Uhr und zusätzlich dienstags bis 19.15 Uhr. Möglich sind Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen mit den Impfstoffen von Moderna und Johnson & Johnson – allesamt ohne Termin. Der Impfstoff von Biontech kann aufgrund einer zu geringen Lieferung zunächst nicht angeboten werden. mehr

Der Chanukka-Leuchter ist zur Feier des achttägigen Chanukka-Festes neben der Gedenktafel unter den Arkaden der Stadtbibliothek aufgestellt worden. Während des Weihnachtsmarktes hat Kantor Baruch Chauskin die vierte Kerze entzündet. Die Jüdische Gemeinde Osnabrück und die Stadt Osnabrück setzen so gemeinsam ein Zeichen. „Das Licht als Symbol spielt in der jüdischen und in der christlichen Religion eine große Rolle“, sagte Oberbürgermeisterin Katharina Pötter in einer kurzen Ansprache. mehr

Längst nicht alle älteren Menschen können auf die Unterstützung ihrer An-gehörigen zurückgreifen. Häufig fühlen sie sich einsam, wünschen sich etwas Abwechslung und den Austausch mit netten Menschen. Ehrenamtliche DUO-Seniorenbegleiter:innen nehmen sich Zeit dafür. Der Senioren- und Pflege-stützpunkt der Stadt Osnabrück bietet in Zusammenarbeit mit der Evangeli-schen Erwachsenenbildung (EEB) Kurse an, die auf diese Aufgabe vorbereiten. Jetzt freuen sich wieder neun Absolvent:innen über ihre Zertifikate. mehr

Osnabrück und das Osnabrücker Land ist am Zug: Mit einer deutlichen Verbesserung im Angebot der Deutschen Bahn (DB) können ab Mitte Dezember alle Fahrgäste rechnen, die mit der Bahn zum Flughafen Frankfurt anreisen und von dort ihren Flug starten wollen. Denn mit dem Fahrplanwechsel am 12. Dezember wird Osnabrück in das Programm „Lufthansa Express Rail“ aufgenommen und die Reisenden können mit einem Ticket sowohl für die Bahnfahrt als auch für die Flugreise einchecken und noch viele weitere Vorteile nutzen. mehr

Mit vielen guten Ideen machen die Familienbegleiterinnen die aufregende Vorweihnachtszeit noch ein bisschen schöner. Es gibt wieder den beliebten virtuellen Adventkalender mit Vorschlägen zum Backen, Basteln oder Spielen. Start ist natürlich am 1. Dezember.  mehr

Eine öffentliche Sitzung des Bürgerforums Dodesheide, Haste, Sonnenhügel findet am Donnerstag, 16. Dezember 2021, 19.30 Uhr, in digitaler Form statt. Interessierte können sich zur digitalen Teilnahme bis zum Vortag des Bürgerforums, spätestens jedoch am Sitzungstag bis 18 Uhr anmelden. mehr

In vielen Bereichen wie körpernahen Dienstleistungen, der Gastronomie oder auf Sportanlagen gilt seit dem heutigen Mittwoch, 1. Dezember, die 2G-Plus-Regel. Sie besagt, dass ein Zutritt nur Personen gewährt werden darf, die gegen das Coronavirus geimpft oder von ihm genesen sind und zudem ein tagesaktuelles, negatives Testergebnis vorweisen können. Drei weitere Testzentren gehen heute in der Stadt Osnabrück an den Start. mehr

Wer auf dem Osnabrücker Weihnachtsmarkt etwas zum sofortigen Verzehr kaufen oder ein Fahrgeschäft nutzen möchte, benötigt dafür ein Bändchen. Weil jedoch ab Mittwoch, 1. Dezember, auf dem Weihnachtsmarkt die 2G-Plus-Regel gilt, gibt es Veränderungen am Bändchen-System. Die Regel besagt, dass nur Geimpfte und Genesene, die zudem ein aktuelles negatives Testergebnis vorlegen können, etwas zum sofortigen Verzehr kaufen oder ein Fahrgeschäft nutzen dürfen. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}


{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Weitere Nachrichten aus Osnabrück

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen