Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Hauptinhalt

Unser digitaler Adventskalender 2021: Hier geht's lang!

Getreu unserem Motto „Musik und Kunst machen das Leben bunter“ bescheren wir eine schöne Zeit bis zum Weihnachtfest. Vom 01.12. bis Heiligabend veröffentlichen wir täglich ein Video online auf unserem YouTube-Kanal. Jeden Tag öffnet sich ein Türchen mit einem kurzen Beitrag von Schülerinnen und Schülern. Beteiligt sind beispielsweise der Kinderchor „Piepmätze“, die Junior-Bigband und das Blasorchester, sowie Ensembles vom Posaunenquartett bis zur Band „The Livelines“.
Von Klassik bis Rock wirken insgesamt etwa 110 Schülerinnen und Schüler mit. Wir möchten uns herzlich bei der Felicitas und Werner Egerland – Stiftung und dem Förderverein der Musik- und Kunstschule bedanken, die uns auch in diesem Jahr dieses Projekt ermöglicht haben.

Corona: Aktuelles

Wir bitten aufgrund der aktuellen Lage darum, bei aufkommenden Erkältungssymptomen den Präsenzunterricht sowie unsere Veranstaltungen nicht aufzusuchen. Kinder, die am Vormittag die Schule nicht besucht haben, mögen bitte auch den Musik- oder Kunstunterricht absagen. Dies dient der Vermeidung möglicher Ansteckung unseres Personals sowie Mitschülerinnen und Mitschüler!

Basierend auf der aktuellen niedersächsischen Corona-Verordnung gilt für den Unterricht der städtischen Musik- und Kunstschule die sogenannte 3G-Regel. Dies bedeutet, dass Schülerinnen und Schüler für einen Zugang zum Unterricht sowie zu unseren Räumlichkeiten vollständig geimpft, genesen, oder höchstens 24 Stunden zuvor negativ getestet worden sein müssen.

  • Schulpflichtige Kinder und Jugendliche gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen und müssen keinen zusätzlichen Test vornehmen.
     
  • Für nicht schulpflichtige Schülerinnen und Schüler gilt 2G in den Einzel-, Doppelunterrichten und Kursen. Für Erwachsenenensembles und gemischte Gruppen (bspw. Eltern-Kind-Kurse) über 15 Personen muss die 2Gplus-Regel angewendet werden. Unsere Lehrkräfte kommen hier auf Sie wegen möglicher Alternativen (Gruppenteilungen, hybride Unterrichtsformen etc.) oder Erläuterungen zu. Zögern Sie bitte nicht, uns bei konkreten Fragen anzusprechen.
     
  • Personen, die unsere Gebäude nicht zu Unterrichtszwecken betreten (Eltern, Lieferanten, Handwerksbetriebe…) unterliegen gemäß städtischer Vorgabe der 3G-Regelung.
     
  • FFP2-Masken (oder vergleichbarer Standard) ist beim Betreten der Gebäude und im Unterricht obligatorisch. Eine OP-Maske reicht hier nicht aus. Sie darf nur abgenommen werden, wenn dies unterrichtsbedingt notwendig ist (z.B. beim Spielen eines Blasinstrumentes oder beim Singen). Kinder und Jugendliche nach Vollendung des sechsten Lebensjahres können eine beliebige Alltagsmaske tragen. Jüngere Kinder benötigen keinen Mund-Nasenschutz.
     
  • Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt und müssen ebenfalls keinen zusätzlichen Test vornehmen.

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Corona-Schutzkonzept!

Digitale Unterrichtsformate bleiben auf Wunsch erhalten.

 

www.osnabrueck.de/musikschule

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

Kontakt

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen