Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Leitartikel

23.09.2022

Drei Osnabrücker erhalten Bürgermedaille

Renate Wall, Friedrich Pfohl und Uwe Schürk wurden für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement mit der Bürgermedaille der Stadt Osnabrück ausgezeichnet. Oberbürgermeisterin Katharina Pötter würdigte die Preisträger beim Empfang im Friedenssaal: „Mit den Bürgermedaillen wollen wir das breitgefächerte ehrenamtliche Engagement hervorheben. Wir wollen zeigen, wie diese unterschiedlichen Lebensbereiche unsere Bürgerinnen und Bürger prägen und wie diese durch ihr Engagement auch umgekehrt ihr Thema prägen, für das sie viel Zeit, Energie und Idealismus investieren.“

(v.r.) Renate Wall, Friedrich Pfohl und Uwe Schürk wurden für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement mit der Bürgermedaille der Stadt Osnabrück ausgezeichnet. Foto: Swaantje Hehmann .
((v.r.) Renate Wall, Friedrich Pfohl und Uwe Schürk wurden für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement mit der Bürgermedaille der Stadt Osnabrück ausgezeichnet. Foto: Swaantje Hehmann ) (v.r.) Renate Wall, Friedrich Pfohl und Uwe Schürk wurden für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement mit der Bürgermedaille der Stadt Osnabrück ausgezeichnet. Foto: Swaantje Hehmann

Renate Wall wurde für ihre Verdienste in der Osnabrücker Frauenbewegung geehrt sowie für ihr Engagement in der Gruppe „Omas gegen Rechts“, die sich immer wieder deutlich gegen die Bedrohungen unserer Demokratie einsetzt.

Friedrich Pfohl vertritt als Gewerkschafter die Interessen der Bauarbeiter, Reinigungskräfte und Beschäftigten aus der Land- und Forstwirtschaft, die allzu oft keine Stimme erhalten. Zudem setzt sich Pfohl ehrenamtlich die die Auszubildenden ein achtet insbesondere auf die Integration der Geflüchteten.

Uwe Schürk ist seit vielen Jahren der Erste Vorsitzende der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft Ortsgruppe Osnabrück e.V. und arbeitet seit über 40 Jahren ehrenamtlich als Ausbilder im Anfängerschwimmen für Kinder und Erwachsene, als Rettungsschwimmausbilder und als Ausbilder für erste Hilfe. Damit trägt er aktiv dazu bei, Leben zu retten.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2022: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen