Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

08.04.2016

Zwei Klassen gewinnen für ihren Einsatz beim Stadtputztag eine Fahrt nach Bremen

Grundschule Eversburg und Klimabotschafter der Ursulaschule mit Losglück

Als Dank für den Einsatz beim Stadtputztag hat der Osnabrücker ServiceBetrieb (OSB) zwei Klassenfahrten verlost. Gewinner sind die Klasse 2a der Grundschule Eversburg und die Klimabotschafter der Ursulaschule. Als Preis gab es je einen Tagesausflug nach Bremen inklusive Eintritt für das interaktive Museum Universum.

Große Freude bei der Klasse 2a der Grundschule Eversburg. Die Klassenfahrt nach Bremen inklusive Eintritt für das interaktive Museum Universum haben Detlef Schnier, stellvertretender Betriebsleiter OSB, und Roland Elmenhorst, Betriebsleiter Helector Recyclingcenter , (v.l.n.r.) , an die KLassenlehrerin Andrea Bellack und Schulrektorin Cornelia Klösel überreicht.
Die Klassensprecher Luke, Felix, Linda und Elisabeth der Klasse 2a der Grundschule Eversburg nehmen den Preis in Empfang. Überreicht wird die Klassenfahrt nach Bremen inklusive Eintritt für das interaktive Museum Universum von Detlef Schnier, stellvertretender Betriebsleiter OSB, und Roland Elmenhorst, Betriebsleiter Helector Recyclingcenter , (v.l.n.r.), an die KLassenlehrerin Andrea Bellack und Schulrektorin Cornelia Klösel.
Losglück hatten die Klimabotschafter der Ursulaschule nun schon zum zweiten Mal seit es den Stadtputztag gibt. Den Tagesausflug nach Bremen übergaben Detlef Schnier, stellvertretender Betriebsleiter OSB und Roland Elmenhorst, Betriebsleiter des Helector Recyclingcenters.

Auf die Schulen kann der OSB bei der groß angelegten Aufräumaktion zählen: 17 Osnabrücker Schulen mit 79 Klassen waren im Stadtgebiet unterwegs. Insgesamt sammelten 2.600 freiwillige Helfer achtlos weggeworfenen Müll in Osnabrück auf.

Die Zweitklässler aus Eversburg waren sehr überrascht, was die Menschen alles in die Natur werfen. Ein kurioses Fundstück war zum Beispiel eine Wäschespinne. „Der Hausmeister der Grundschule musste für die Sammelstücke extra Sperrmüll bestellen“, erzählt Klassenlehrerin Andrea Bellack. Die Grundschule Eversburg war mit neun Klassen und 180 putzmunteren Kindern beim Müllsammeln dabei. Schulrektorin Cornelia Klösel ist begeistert von der Aktion, die die Kinder für das Thema Vermüllung der Landschaft sensibilisiert. Viel zu häufig liegen Plastik-reste, Dosen oder Taschentücher in der Natur. Auch illegal im Freien entsorgte Müllsäcke, Autoreifen, Farbreste oder Elektrogeräte sind immer wieder ein Problem.

Der viele wild abgelegte Müll war auch ein Grund für die Klimabotschafter der Ursulaschule wieder mitanzupacken. „Aufregung herrschte unter den Jungen und Mädchen, als sie mehrere Geldbeutel im Gebüsch an der Hase fanden und die Polizei eingeschaltet werden musste“, erzählt Dr. Tobias Romberg von der Ursulaschule. Die Schule hatte bereits zum zweiten Mal in fünf Jahren das Glück, als Gewinner gezogen zu werden.

Auch die Eversburger Kinder freuen sich riesig auf den Tag in der Hansestadt, der kurz vor den Sommerferien stattfinden soll. Gesponsert wurden die Fahrten vom Helector Recyclingcenter, das den Restmüll aus Stadt und Landkreis aufbereitet.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen