Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

30.11.2015

Weihnachtsshopping bis zum späten Abend

Am Samstag, den 5. Dezember, haben die Geschäfte in der Osnabrücker Innenstadt zum langen Weihnachtsshopping bis 22 Uhr geöffnet. Auch der Weihnachtsmarkt lockt bis 22 Uhr viele Besucher an.

.
() Am Samstag, den 5.12., öffnen die Geschäfte bis 22 Uhr. (c) OMT

Es ist Advent in Osnabrück! Der Weihnachtsmarkt ist seit dem 25. November geöffnet und die Händler der verschiedenen Quartiere in der Innenstadt sorgen seit Mitte November mit funkelnder Weihnachtsbeleuchtung und glitzernder Dekoration für vorweihnachtliche Atmosphäre.

In diesem Jahr findet neben dem Moonlight-Shopping im Oktober ein zweiter langer Einkaufssamstag im Dezember statt. Am 5. Dezember haben die Geschäfte bis 22 Uhr geöffnet. „Mit dieser Premiere wollen die Händler den Kunden noch mehr Flexibilität für ein entspanntes Weihnachtsshopping bieten. Da der Weihnachtsmarkt an diesem Tag ebenfalls bis 22 Uhr geöffnet hat und sich auch die gastronomischen Betriebe auf ihre Gäste freuen, können die Besucher ihren Bummel durch die weihnachtliche Innenstadt ganz individuell gestalten“, erklärt Petra Rosenbach, Geschäftsführerin der Osnabrück-Marketing und Tourismus GmbH.

Weihnachtsaktionen der Händler

In der Großen Straße, bei Juwelier Uhren Schenk, lockt die „Nacht der Ringe“. Nur am 5. Dezember erhalten die Kunden auf alle Ringe und Trauringe 20% Rabatt und ein Glas Sekt zum Anstoßen. Bei Galeria Kaufhof können sich die Kinder von 11 bis 17 Uhr mit dem Nikolaus fotografieren lassen, ein tolles Erinnerungsfoto und eine kleine Überraschung mit nach Hause nehmen. Die Kinder, die vom 23. November bis 2. Dezember ihre Stiefel in der Kinderabteilung abgegeben haben, können diese gefüllt mit einer Überraschung am 5. Dezember beim Nikolaus abholen. Im Erdgeschoss verkauft die Konditorei Coppenrath leckeren Lebkuchen. Schäffer Geschenke präsentiert im zweiten Obergeschoss die original Kitchen Aid-Küchenmaschine mit allen Informationen zur Handhabung, Zubereitungsmöglichkeiten und Zubehör. Auf der Aktionsfläche im Erdgeschoss von L+T können insbesondere die kleinen Gäste unter dem großen Weihnachtsbaum Schlittschuhlaufen. Die weihnachtlich geschmückten Schaufenster sind ebenfalls ein inspirierender Hingucker.

Auch das Haseviertel (Georgstraße/Öwer de Hase) lohnt wieder einen Abstecher und bietet mit seiner Vielfalt aus Gastronomie den bekannten, alteingesessenen Händlern Entspannung und Inspiration.

Verweilen und Schlemmen

Wer sich vom Shoppingtrubel erholen möchte, sollte einen Abstecher in die zahlreichen Cafés und Restaurants machen. Aber auch ein Bummel zu den kulinarischen Köstlichkeiten der drei Weihnachtsmärkte – am Markt und auf dem Domvorplatz, am Neumarkt und an der Johanniskirche – darf nicht fehlen. Käsegriller, Flammlachs, gebrannte Mandeln und heiße Crepes gehören einfach dazu.

Shopping im neuen Jahr

Gleich zu Beginn des neuen Jahres, am 3. Januar, heißen der Osnabrücker City Marketing e.V. und die Einzelhändler die Besucher von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag herzlich willkommen. Der zweite verkaufsoffene Sonntag 2016 findet am 20. März mit dem Hollandmarkt in der Johannisstraße statt.

www.osnabrueck.de/weihnachtsmarkt


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen