Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

24.04.2019

Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) im Ordnungsaußendienst, Fachbereich Bürger und Ordnung, Fachdienst Ordnung und Gewerbe

Bewerbungsfrist: 18. Mai 2019

Die Stelle auf einen Blick:

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Die Stelle kann grundsätzlich bei sich einander vollständig ergänzenden Arbeitszeiten mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Befristung: unbefristet

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichem Zeitpunkt

Vergütung: EG 9a TVöD

Bewerbungsfrist: 18. Mai 2019

Ihre Aufgaben:

In der Regel ganztägiger Streifendienst im Bereich Gefahrenabwehr: Prävention, Feststellung und Beseitigung von ordnungswidrigen Zuständen, Anzeigen von Ordnungswidrigkeiten z. B. in den Bereichen:

  • in denen sich Probleme durch besondere Personengruppen ergeben, vorrangig in der Innenstadt
  • Kontrolle der Sondernutzungen
  • Gewerbe- und gaststättenrechtlichen Kontrollen
  • Verunreinigungen durch Abfälle u. Ä.
  • Missachtung der Anleinpflicht und ggf. eines Maulkorbzwangs
  • Lärmschutz
  • Tätigkeiten auf Wochenmärkten und bei Veranstaltungen
  • Überwachung der Einhaltung weiterer ordnungsrechtlicher Regelungen, u.a. der Gefahrenabwehrverordnung der Stadt Osnabrück

Ihr Profil:

Sie verfügen über die abgeschlossene Prüfung als Verwaltungsfachangestellte/r oder die Angestelltenprüfung I.

Des Weiteren erwarten wir:

  • Die Identifizierung mit der Kommunalverwaltung als Dienstleistungsunternehmen
  • Ein Bürgerorientiertes Verhalten
  • Einsatzbereitschaft
  • Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Verhandlungsfähigkeit
  • Belastbarkeit/Leistungsfähigkeit
  • Ihre körperliche Eignung für den Streifendienst (u.a. Fußstreife)
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Kenntnisse des allgemeinen Verwaltungsrechts, möglichst auch des allgemeinen Gefahrenabwehrrechts
  • EDV-Kenntnisse MS-Office
  • Führerschein Klasse B

Der Dienst ist innerhalb eines Dienstplanes grundsätzlich in Dienstkleidung, regelmäßig auch in den späten Abendstunden und an den Wochenenden abzuleisten. Die Dienstzeiten liegen grundsätzlich zwischen 05:30 Uhr und 23:00 Uhr.

Unser Angebot:

  • Für die Schulung und Weiterbildung der Kräfte wird ein Aus- und Fortbildungskonzept entwickelt
  • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
  • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
  • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen

Erfahren Sie mehr über die Stadt Osnabrück als Arbeitgeberin.

Weitere Informationen über die Stadt Osnabrück finden Sie unter www.osnabrueck.de.

Ansprechpartner:

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Wiethäuper, Fachbereich Bürger und Ordnung, Telefon 0541/323-4151.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Müller, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-4146 zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer322.2.144h an die
 

Stadt Osnabrück
Fachbereich Personal und Organisation
Postfach 44 60
49034 Osnabrück

 

oder per E-Mail an bewerbung-mueller(at)osnabrueck.de

Schwerbehinderte werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen