Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

08.03.2018

Verwaltungsfachangestellter (m/w) als Sachbearbeiter im Fachbereich Bildung, Schule und Sport, Fachdienst Bildung

Bewerbungsfrist: 30. März 2018

Die Stelle auf einen Blick:

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden.

Befristung: Die Stelle ist unbefristet.

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Termin

Vergütung: EG 8 TVöD

Bewerbungsfrist: 30. März 2018

Ihre Aufgaben:

  • Budgetverwaltung und Controlling im Fachdienst Bildung, Unterstützung im internen Berichtswesen, Pflege und Fortentwicklung von spezifischen Kennzahlen in diesem Bereich
  • Unterstützung bei der Bearbeitung von Förderanträgen zur Einwerbung von projektbezogenen Drittmitteln; Erstellung entsprechender Verwendungsnachweise
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten: Koordination und Abhandlung jeweiliger Verwaltungsabläufe, allgemeiner Schriftverkehr, Terminkoordination, Vertragsmanagement
  • Unterstützung bei der Koordination von Fachveranstaltungen (z. B. Bildungskongress, Beirat Inklusion, Steuergruppen, etc.)
  • Gremienarbeit: Allgemeiner Schriftverkehr, Erstellung von Einladungsschreiben und Vorlagen, Unterstützung bei der Erstellung von Protokollen, Darstellung von Beschlüssen und Sitzungsergebnissen, Terminkoordination

Ihr Profil:

Sie verfügen über die abgeschlossene Prüfung als Verwaltungsfachangestellte/r (Fachrichtung Kommunalverwaltung) bzw. die Angestelltenprüfung I.

Des Weiteren erwarten wir

  • Kenntnisse im Haushaltsrecht/Verwaltungsorganisation
  • Fähigkeit zur weitgehend selbständigen und sorgfältigen Arbeit
  • Hohes Maß an Einsatzbereitschaft
  • Gute und sichere Arbeitsplanung, -organisation und -delegation
  • Zuverlässigkeit
  • Informations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit MS-Office/SAP

Unser Angebot:

  • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
  • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
  • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

 

Erfahren Sie mehr über die Stadt Osnabrück als Arbeitgeberin.

Weitere Informationen über die Stadt Osnabrück finden Sie unter www.osnabrueck.de.

Ansprechpartner:

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gern Frau Tromp, Fachbereich Bildung, Schule und Sport, Telefon 0541/323-2543.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herr Werkmeister, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-4146 zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer403.3.243 an die

Stadt Osnabrück
Fachbereich Personal und Organisation
Postfach 44 60
49034 Osnabrück

oder per E-Mail an Bewerbung100(at)osnabrueck.de


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen