Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

09.05.2019

Verwaltungsfachangestellter, Justizfachangestellter oder Rechtsanwalts- und Notarfachangestellter als Verkehrskontrolleur (m/w/d) im Fachbereich Bürger und Ordnung, Fachdienst Zentrale Aufgaben und Bußgeldstelle

Bewerbungsfrist: 31. Mai 2019

Die Stelle auf einen Blick:

Stellenumfang: Es handelt sich um zwei Teilzeitbeschäftigungen mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden. Die Aufgabenerledigung erfolgt im Rahmen eines Dienstplanes auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten und an den Wochenenden.

Befristung: unbefristet

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Vergütung: Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation bis zu EG 5 TVöD.

Bewerbungsfrist: 31. Mai 2019

Ihre Aufgaben:

  • Überwachung des ruhenden Verkehrs im Außendienst
  • Erteilung von Verwarnungen
  • Fertigen von Anzeigen und das Veranlassen des Abschleppens verkehrsbehindernd abgestellter Kraftfahrzeuge

Ihr Profil:

Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, zur/zum Justizfachangestellten, zur/zum Rechtsanwalts- und/oder Notarfachangestellten oder die Angestelltenprüfung I. (Dies gilt nicht für Beschäftigte mit einer mindestens zwanzigjährigen Berufserfahrung bei einem Arbeitgeber, der vom Geltungsbereich des TVöD oder eines vergleichbaren Tarifvertrages erfasst wird oder bei einem anderen öffentlich-rechtl. Arbeitgeber.)

Des Weiteren erwarten wir:

  • Einsatzbereitschaft
  • Arbeitssorgfalt
  • Teamfähigkeit
  • Verhandlungsfähigkeit
  • Angemessenes Sozialverhalten
  • Belastbarkeit, insbesondere körperliche Eignung für den Außendienst
  • Führerschein Klasse B

Unser Angebot:

  • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
  • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
  • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
  • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

Erfahren Sie mehr über die Stadt Osnabrück als Arbeitgeberin.

Weitere Informationen über die Stadt Osnabrück finden Sie unter www.osnabrueck.de.

Ansprechpartner:

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Frau Schulze, Teamleitung, Telefon 0541/323-3316 oder Frau Rosin, Fachdienstleitung, Telefon 0541/323-4168 zur Verfügung.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Müller, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-4146 zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer32-02 an die

 

Stadt Osnabrück
Fachbereich Personal und Organisation
Postfach 44 60
49034 Osnabrück

 

oder per E-Mail an Bewerbung-mueller(at)osnabrueck.de

Schwerbehinderte werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen