Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

04.11.2015

Tür auf, Tür zu

Ein Stück über drinnen und draußen von Ingrid Lausund

Eine sprechende Tür, eine Frau, die nur mal ganz kurz draußen war, und ein Chor, dem auf Grund von Sparmaßnahmen gekündigt wurde und der durch eine Aushilfskraft ersetzt werden musste - mit diesen drei Figuren erzählt Ingrid Lausund das Drama vom Drinsein, Draußensein, Dabeisein-Wollen.

Freizeittipp Tur auf Tur zu.

Anneliz ist eine Frau in den besten Jahren, erfolgreich, fit, selbstbewusst. Sie ist gewohnt, dass ihr die Türen offenstehen. Doch aus heiterem Himmel verwehrt ihr eine sehr lebendige, sprechende Tür, den Eintritt. Mit ihr tritt Anneliz ein in einen Kampf ums gesellschaftliche Überleben. Gehört sie noch dazu? Kommt sie jemals wieder hinein? "Der Chor" ist der dritte im Bunde. Ein lakonischer Komiker - und eine Sparmaßnahme. Er wurde als Ersatz auf 400-Euro-Basis für den Abend engagiert, zuständig für sämtliche andere Rollen, Männer wie Frauen. Er spiegelt Anneliz die Welt voller Wichtigtuerei, schönem Schein und Selbstbetrug. Hat Anneliz noch die Eintrittskarte, um wieder dabei zu sein?

Die Veranstaltung beginnt am Samstag um 20:00 Uhr im Unordentlichen Zimmertheater, Lohstr. 45a.  Karten im Vorverkauf gibt es in der Tourist Information, Bierstraße 22-23, Tel: 0541 323 2202 zum Preis von 12,00 Euro/ ermäßigt 8,00 Euro.  Weitere Aufführungen stehen im Dezember und Januar auf dem Programm. Informationen auch auf www.zimmertheater-osnabrueck.de


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen