Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

28.01.2021

Theater Osnabrück: Vorstellungsbetrieb weiterhin eingestellt

Aufgrund der Corona-Pandemie werden bis einschließlich 31. März weiterhin keine Vorstellungen stattfinden. Um im Rahmen des derzeit Möglichen Planungssicherheit für das Publikum und den Theaterbetrieb zu schaffen, hat die Theaterleitung gemeinsam mit den Verantwortlichen der Stadt diesen Beschluss gefasst. Damit wird das Theater seiner Verantwortung für den Schutz der Belegschaft und der Besuchergerecht.

Theaterlogo 100 rdax 100x66.

Dies bedeutet, dass die Schauspieluraufführung DAS WALDHAUS im Digitalen Theater zur Premiere kommen wird. Die Premieren ARIADNE AUF NAXOS und DAS NARRENSCHIFF werden verschoben, über neue Termine wird das Theater rechtzeitig informieren.

Das Digitale Theater wird weiter ausgebaut und bietet aktuell Gelegenheit, alleine oder im kleinen Kreis zu Hause Schauspiel, Tanz und Musiktheater zu genießen, mit Angeboten für Jung und Alt. Im Digitalen Theater sind die Tanzstücke der jungen Choreografen in Open Windows IX, eine moderne Version von Goethes Freiheitsdrama Götz von Berlichingen oder Remarques dramatische Fluchtgeschichte Die Nacht von Lissabon zu erleben. Weiterhin im Digitalen Theater zu sehen sind die Krimi-Serie Tödliche Entscheidung, das Familienstück Die Konferenz der Tiere und die Komödie Willkommen. Das Musical Trouble in Tahiti von Leonard Bernstein wird am 20. Februar digital Premiere feiern.

Aktuelle Informationen finden Sie online unter www.theater-osnabrueck.de. Die Mitarbeiter der Theaterkasse sind per E-Mail unter karten(at)theater-osnabrueck.de und telefonisch unter 0541 76 000 76 (Dienstag – Freitag: 11 Uhr bis 14 Uhr) zu erreichen.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen