Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

17.07.2020

Termine im Bürgeramt und Ausländerbehörde

Nach wie vor müssen Bürgerinnen und Bürger sich drauf einstellen, längere Zeit auf einen Termin im Bürgeramt, in der Kfz-Zulassung, der Führerscheinstelle oder in der Ausländerbehörde warten zu müssen. Noch immer werden die durch die Corona-Pandemie bedingten Rückstände abgebaut.

Stadträtin Katharina Pötter verdeutlicht die aktuelle Situation im Bürgeramt mit einem Beispiel: „Während im April 2019 über 6.800 Termine abgearbeitet werden konnten, waren dies im April 2020 durch die coronabedingten Einschränkungen lediglich knapp 530 Notfalltermine. Die entstandenen Rückstände gilt es möglichst schnell abzuarbeiten. Klar ist aber auch, dass dies trotz zusätzlichem Personaleinsatz und hohem Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter noch Zeit benötigen wird. Deswegen werden wir bei der Terminvergabe weiterhin nach Dringlichkeit priorisieren.“

Noch immer ist Corona eine ernstzunehmende Gefahr. Daher können Termine lediglich unter Berücksichtigung der aktuellen Hygienesituation stattfinden. Die Stadtverwaltung muss aber auch Vorkehrungen treffen, damit das Infektionsgeschehen nicht wieder anziehen kann. Durch organisatorische Anpassungen und auch personelle Unterstützung werden jedoch so viele Termine wie möglich durchgeführt.

Ganz wichtig: Eine vorherige Terminvereinbarung per Telefon oder per E-Mail ist grundsätzlich in allen Bereichen zwingend notwendig, um den Publikumsverkehr sinnvoll steuern zu können. Hier bittet die Stadtverwaltung um Verständnis, dass zu Stoßzeiten (insbesondere montags und donnerstags) nicht immer alle Anrufe angenommen werden können oder die Wartezeit bis zur Annahme des Anrufs recht lang sein kann.

Bürgeramt und Kfz-Zulassungsstelle

Einen Termin im Bürgeramt und in der Kfz-Zulassungsstelle erhalten Sie unter der Rufnummer: 0541 323-3006. Die Hotline ist analog zu den Öffnungszeiten des Bürgeramtes erreichbar: Montag und Dienstag 8 bis 16 Uhr, Mittwoch und Freitag 8 bis 12 Uhr, Donnerstag 8 bis 17.30 Uhr. Auch wenn Ihr Anruf nicht sofort entgegengenommen werden kann, die Nummer ist zu den angegebenen Zeiten immer durchgängig besetzt.

Führerscheinstelle

In der Führerscheinstelle haben Sie die Möglichkeit, Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 16, sowie Freitag von 8 bis 12 Uhr telefonisch unter der Rufnummer 0541 323-3339 einen Termin zu vereinbaren. Hier können Sie auch Ihre Fragen zu Ihrer Fahrerlaubnisangelegenheiten stellen.

Ausländerbehörde

In der Ausländerbehörde haben Sie die Möglichkeit, Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8 bis 10 Uhr sowie Mittwoch von 14 bis 15 Uhr telefonisch unter der Rufnummer 0541 323-4500 einen Termin zu vereinbaren. Einige Fragen und Anliegen lassen sich auch telefonisch klären, so dass die persönliche Vorsprache oftmals nicht erforderlich ist.

Außerhalb der genannten Zeiten ist die Ausländerbehörde telefonisch nicht erreichbar. Bitte schreiben Sie eine E-Mail an auslaenderbehoerde(at)osnabrueck.de.

Standesamt

Im Standesamt können Sie montags bis donnerstags direkt bei den jeweiligen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern von 8.30 bis 12 Uhr telefonisch einen Termin vereinbaren. Die Kontaktdaten entnehmen Sie bitte dem Online-Behördenwegweiser unter buerger.osnabrueck.de bzw. www.osnabrueck.de/standesamt. Außerhalb der genannten Zeiten ist das Standesamt telefonisch nicht erreichbar.

Gerne können Sie auch hier Ihren Terminwunsch schriftlich per E-Mail an das Standesamt richten. Verwenden Sie hierzu bitte folgende E-Mail-Adressen:

Für die Ausstellung von Personenstandsurkunden nutzen Sie gerne unseren Onlineservice auf der Homepage unter www.osnabrueck.de/formulare.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen