Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

22.07.2021

SWO Netz stellt Baustellen-Infomobil vor

Im Bürgerdialog unterwegs in Osnabrück

Die Stadtwerke-Netztochter geht auf Tour: Ab sofort ist das Baustellen-Infomobil der SWO Netz regelmäßig auf den größeren Baustellen in der Stadt zu finden. Experten der Netzgesellschaft informieren bei den Vor-Ort-Terminen im Detail über die jeweilige Baumaßnahme.

Die Stadtwerke-Tochter SWO Netz hat jetzt das Baustellen-Infomobil auf den Weg gebracht: Christoph Hüls (Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Osnabrück, Matthias Hackmann (Leiter Netzbau SWO Netz), Matthias Altepost (Baustellenkoordinator SWO Netz), Burghard Gutowski (Geschäftsführer SWO Netz), Carina Jakobi (SWO Netz) und Ludger Herkenhoff (Bausteuerung SWO Netz) machten sich ein Bild vom Fahrzeug, das künftig bei größeren Baustellen im Stadtgebiet Halt macht; Foto: Stadtwerke Osnabrück Die Stadtwerke-Tochter SWO Netz hat jetzt das Baustellen-Infomobil auf den Weg gebracht: Christoph Hüls (Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Osnabrück, Matthias Hackmann (Leiter Netzbau SWO Netz), Matthias Altepost (Baustellenkoordinator SWO Netz), Burghard Gutowski (Geschäftsführer SWO Netz), Carina Jakobi (SWO Netz) und Ludger Herkenhoff (Bausteuerung SWO Netz) machten sich ein Bild vom Fahrzeug, das künftig bei größeren Baustellen im Stadtgebiet Halt macht; Foto: Stadtwerke Osnabrück

Warum buddeln die Stadtwerke hier eigentlich? Wie lange dauert die Sperrung noch? Und komme ich mit meinem Auto noch aufs Grundstück? Berechtige Fragen wie diese gibt es bei Baustellenanliegern häufig. Künftig soll es die Antworten direkt vor Ort, im Baustellen-Infomobil geben. „Mit unserem Infomobil sind wir ab sofort noch näher dran an den Menschen. Wir wollen unsere Baumaßnahmen, die zur Versorgungssicherheit in der Stadt beitragen, gerne offen und transparent kommunizieren. Und das geht natürlich am besten vor Ort“, sagt Stadtwerke-Vorstandsvorsitzender Christoph Hüls. Ab jetzt – und wenn es die Corona-Infektionslage zulässt, tourt das Infomobil in regelmäßigen Abständen durch Osnabrück und macht Halt an den jeweils aktuellen, größeren Baustellen.

Mit Bauleitern ins Gespräch kommen

„Anlieger:innen und weitere Interessierte können bei diesen Terminen mit unseren Bauleiter:innen ins Gespräch kommen und konkrete Fragen zur jeweiligen Baumaßnahme stellen“, erklärt SWO Netz-Geschäftsführer Burghard Gutowski. „Uns ist bewusst, dass Baumaßnahmen oft für Einschränkungen sorgen. Aber sie sind auch ein Zeichen dafür, dass wir uns um die zukunftsorientierte Entwicklung sowie die Erhaltung einer sicheren Infrastruktur kümmern“, fügt Gutowski hinzu.

Mit dem Infomobil zeigen die Stadtwerke künftig noch mehr Gesicht im Stadtgebiet – doch das ist nicht alles: Mit einem ganzen Maßnahmenbündel will das kommunale Tochterunternehmen für mehr Akzeptanz für Baustellen bei den Menschen werben. „Zu unserem Selbstverständnis gehört, dass wir unser Handeln nach außen transparent darstellen“, betont Gutowski. Konkret gehört dazu neben dem Infomobil auch eine verbesserte Baustellenbeschilderung mit mehr Sichtbarkeit und Informationstiefe, aber beispielsweise auch eine intensivere Kommunikation mit Anliegern und vor allem Gewerbetreibenden. Zudem ermöglicht die gemeinsam mit der Stadt überarbeitete Internetseite www.osnabrück.de/baustellen künftig eine übersichtliche Darstellung der aktuell laufenden, größeren Baumaßnahmen. Auch auf dem Onlineauftritt der SWO Netz unter www.swo-netz.de/baustellen sind ab sofort vertiefende Informationen für interessierte Bürger:innen zu finden.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen