Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

28.02.2020

Stadt Osnabrück ehrt 137 junge Sportlerinnen und Sportler

137 junge Sportlerinnen und Sportler aus 13 Vereinen hat die Stadt Osnabrück für ihre Leistungen im abgelaufenen Jahr geehrt. Neun Ehrungen in Gold, acht in Silber und 42 in Bronze hat die Stadt dabei vergeben. Die geehrten Sportler sind in elf verschiedenen Einzel- und Mannschaftssportarten aktiv.

Jugendsportlerehrung2019 63.
(Jugendsportlerehrung2019 63) Basketballerin Lilly Rüße (2. v. links) vom BBC Osnabrücker erhielt gleich zwei Ehrungen in Gold, einmal für die Teilnahme an einem internationalen Pokalturnier in Frankreich mit der Deutschen U15-Nationalmannschaft und einmal für den ersten Platz beim Bundesentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ im Basketball mit dem Team des Ratsgymnasiums Osnabrück. Ihr gratulieren (von links) Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, Petra Knabenschuh, stellvertretende Vorsitzende des Schul- und Sportausschusses, und Melanie Müller von der Sportjugend des Stadtsportbundes. Fotos: Swaantje Hehmann
Jugendsportlerehrung2019 64.
(Jugendsportlerehrung2019 64) Frieda Bühner (3. v. links) vom Osnabrücker Sportclub bekam für ihre Leistungen zwei Abzeichen in Gold. Die Basketballerin nahm an einem internationalen Pokalturnier in Frankreich mit der Deutschen U15-Nationalmannschaft teil. Zudem erreichte sie mit dem Team des Ratsgymnasiums Osnabrück den ersten Platz beim Bundesentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ im Basketball. Ihr gratulieren (von links) Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, Petra Knabenschuh, stellvertretende Vorsitzende des Schul- und Sportausschusses, und Melanie Müller von der Sportjugend des Stadtsportbundes.
Jugendsportlerehrung2019 58.
(Jugendsportlerehrung2019 58) Sowohl im Freiluftwettbewerb als auch in der Halle wurde Leichtathlet Jordan Gordon (2. v. links) Deutscher Meister über 400 Meter Hürden in der Altersklasse U18. Dafür erhielt er die Ehrung in Gold. Ihm gratulieren (von links) Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, Petra Knabenschuh, stellvertretende Vorsitzende des Schul- und Sportausschusses, und Melanie Müller von der Sportjugend des Stadtsportbundes.

Gleich zwei Ehrungen in Gold erhielten Frieda Bühner vom Osnabrücker Sportclub und Lilly Rüße vom BBC Osnabrück. Beide spielten bei einem internationalen U15-Basketballturnier für die Deutsche Nationalmannschaft. Zudem erreichten sie mit dem Team des Ratsgymnasiums den ersten Platz beim Bundesentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ im Basketball. Weitere Ehrungen in Gold gingen an Nuria Brockfeld (Klettern), den Junioren-Achter des Osnabrücker Ruder-Vereins, Jannik Grothmann vom Gehörlosen-Sportverein Osnabrück (Outdoor-Kartrennen der Gehörlosen), Daniel Olenberg vom VfL Osnabrück (Schwimmen), die Schwimm-Mannschaft des VfL Osnabrück und Jordan Gordon vom OTB (Leichtathletik).


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen