Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

18.05.2015

Spielplatz Wörthstraße mit Geräten der neuesten Generation

Der Kinderspielplatz an der Wörthstraße kann wieder erobert werden: Nach einer Umbauphase hat der Osnabrücker ServiceBetrieb (OSB) die Fläche wieder zum Spielen freigegeben. Das Angebot an Spiel- und Sportgeräten richtet sich vor allem an ältere Kinder.

Der Spielplatz wurde aus Fördermitteln des Sanierungsgebiets Rosenplatz neu ausgestattet: „Die in die Jahre gekommenen Holzspielgeräte wurden gegen moderne aus Metall und Kunststoff ausgetauscht“, erläutert Ulrich Beermann, aus dem Bereich Planung und Bau beim OSB. „Die neuen Geräte sind einzigartig in Osnabrück, so haben wir sie noch nicht verbaut“, so Beermann. Zu den Spielgeräten gehören ein Kletterblock aus drei Würfeln, ein Kletter- und Balancier-Parcours, Wipptonnen und eine Tonnen-Dreh-Schaukel sowie die Supernova.

Bei der Supernova handelt es sich um einen drehbaren Ring, der nach vorne geneigt ist. Das verlangt eine hohe Balancierfähigkeit, Konzentration und Geschicklichkeit.

Insgesamt standen für die Neuanschaffung und den Umbau 40.000 Euro zur Verfügung. Die Auszubildenden der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau haben das Projekt umgesetzt. Noch fehlen die Bänke, aber die dürften die wenigsten Kinder bei dem neuen Angebot vermissen. Die Bänke werden noch im Sommer aufgestellt. Im Herbst wird abschließend die Bepflanzung erneuert.

Für Kleinkinder ist der zweite Spielplatz in der Wörthstraße, hinter dem Bolzplatz, besser geeignet.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen