Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

21.07.2020

Ausstellung im Erich Maria Remarque–Friedenszentrum: „Weltweit Remarque“

Anlässlich des 50. Todestages Erich Maria Remarques ist es an der Zeit, eine Bilanz der internationalen Wirkung des Schriftstellers zu ziehen. Welchen Stellenwert nimmt sein Werk - auch über „Im Westen nichts Neues“ hinaus - heute in unterschiedlichen Kulturen ein? In welchen Zusammenhängen werden seine humanistischen Positionen und sein Einsatz für Frieden und Toleranz heute aktualisiert?

EMRFZ20 Tiflis1.
(EMRFZ20 Tiflis1) Remarque-Graffiti in der georgischen Hauptstadt Tiflis, 2015; © Henner Führer

Die Sonderausstellung „Weltweit Remarque“, die vom 25. September 2020 bis 22. Juni 2021, dem 123. Geburtstag Remarques, im Erich Maria Remarque - Friedenszentrum zu sehen ist, wird sich dieser Frage aus unterschiedlichen Perspektiven nähern, darunter die weltweite aktuelle Verbreitung seiner Schriften, die Präsenz Remarques in unterschiedlichen Medien von Literatur und Film über Musik und Graphic Novel bis hin zu Blogs und Diskussionsforen. 

Angebunden wird diese Darstellung, die global ansetzt, an den jeweiligen kulturellen und politischen Hintergrund. So kann unter Einsatz unterschiedlicher Vermittlungsmedien verdeutlicht werden, dass Remarque weiterhin ein höchst aktueller Autor ist und sein Werk in unterschiedlichen Zusammenhängen vom schulischen Unterricht bis hin zu aktuellen kriegerischen Konflikten kontinuierlich eine aufklärerische Aktualisierung erfährt. 

An die Ausstellung angebunden ist ein einzelne Aspekte vertiefendes Begleitprogramm. Die Schau eröffnet zudem die Möglichkeit, Projekte und Veranstaltungen diverser lokaler und überregionaler Initiativen einzubeziehen.

Markt 6, 49074 Osnabrück, Tel. 0541 323-2109

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10–17 Uhr, Samstag und Sonntag: 11–17 Uhr


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen