Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

15.02.2018

Sachbearbeiter (m/w) im Fachbereich Personal und Organisation, Fachdienst Organisation

Bewerbungsfrist: 7. März 2018

Die Stelle auf einen Blick:

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39/40 Stunden.

Befristung: Es handelt sich um eine unbefristete Stelle.

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Vergütung: A 12 NBesG/EG 11 TVöD

Bewerbungsfrist: 7. März 2018

Ihre Aufgaben:

  • Erarbeitung von Konzepten zur Organisationsentwicklung. Mitwirkung bei der Aufstellung von fachbereichsübergreifenden Grundsätzen und Verfahrensregelungen z. B. der Dienstposten- und Stellenbewertung einschließlich deren Umsetzung. Mitwirkung an Prozessen mit gesamtstädtischer Auswirkung z. B. der Produkt- und Aufgabenkritik und Personalkosten-/Haushaltskonsolidierung.
  • Beratung und Unterstützung der Verwaltungsdienststellen in allen Fragen des Organisationsmanagements; Vorbereitung und Begleitung/Durchführung von Organisationsuntersuchungen auch unter Einbeziehung externer Berater; Geschäftsprozessoptimierung und Mitwirkung bei der kontinuierlichen Verbesserung von Arbeitsabläufen
  • Stellenplanmanagement (Bemessung, Bewertung, Einrichtung von Planstellen); Personalkostenmanagement insbesondere im Zusammenhang mit den Budgetberatungen bei der Haushaltsaufstellung
  • Entwicklung und eigenverantwortliche Betreuung gesamtstädtischer Dienstanweisungen und -vereinbarungen/Richtlinien (Regelungen zur Arbeitszeit, Allgemeine Geschäftsanweisung, Vorschlagswesen u. a.)

Ihr Profil:

Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe II, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste, einen abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II oder einen vergleichbaren Fachhochschulabschluss/Bachelor im Bereich öffentliche Verwaltung.

Des Weiteren erwarten wir:

  • Selbstständigkeit
  • Denk- und Urteilsfähigkeit
  • Konzeptionelles und analytisches Denken und Handeln
  • Verhandlungsfähigkeit
  • Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit

Unser Angebot:

  • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
  • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
  • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

Erfahren Sie mehr über die Stadt Osnabrück als Arbeitgeberin.

Weitere Informationen über die Stadt Osnabrück finden Sie unter www.osnabrueck.de.

Ansprechpartner:

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Knemeyer, Fachdienstleiter Organisation, Telefon 0541/323-2385.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Bohn, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-2214 zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer101.1.006 an die

Stadt Osnabrück
Fachbereich Personal und Organisation
Postfach 44 60
49034 Osnabrück

oder per E-Mail an bohn(at)osnabrueck.de


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen