Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

13.11.2018

Sachbearbeiter (m/w/d) im Servicecenter im Osnabrücker ServiceBetrieb

Bewerbungsfrist: 5. Dezember 2018

Die Stelle auf einen Blick:

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden.

Befristung: befristet bis zum 31. Dezember 2020

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Vergütung: EG 6 TVöD

Bewerbungsfrist: 5. Dezember 2018

Ihre Aufgaben:

  • Selbstständige und verantwortliche Annahme und Bearbeitung von Sperrmüllaufträgen, inkl. Kontrolle des Zahlungseingangs und Abstimmung mit der Einsatzleitung, und sonstiger anfallender Anträge und Aufträge
  • Nutzung der vorhandenen und noch anzuschaffenden EDV-Ressourcen (AIS, ALKIS, Office (Word, Excel, Outlook), Intranet, Internet)
  • Zusammentragen und Aufbereiten relevanter Informationen für den internen Gebrauch
  • Administrative Tätigkeiten und Datenbankpflege
  • Kompetente Information und Beratung von Kunden/innen und Bürgern/innen zu den Dienstleistungen, Produkten und Öffnungszelten des Osnabrücker ServiceBetriebes (z.B. Beratung zu Abfallbehältern gemäß Abfallwirtschaftssatzung (Privat/Gewerbe), Straßenunterhaltung, Grünpflege, Friedhöfe, etc.)

Ihr Profil:

Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene dreijährige Ausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement, zur Kauffrau/zum Kaufmann für Bürokommunikation bzw. zur Bürokauffrau/zum Bürokaufmann.

Des Weiteren erwarten wir:

  • Erfahrung im telefonischen Kundenkontakt
  • Erfahrung im Bereich der Abfallwirtschaft wäre wünschenswert
  • Situations- und zielgruppengerechte Kommunikation
  • Fähigkeit, in Zeiten hohen Arbeitsanfalls ein kundenorientiertes Auftreten beizubehalten
  • Sicherer Umgang mit den Standardprogrammen Word, Excel, Outlook etc.
  • Erfahrung in der Arbeit mit Datenbanken sind wünschenswert
  • Grundlagenkenntnisse der rechtlichen Bestimmungen wie Abfallrecht, Ortsrecht etc. oder die Bereitschaft und Fähigkeit sich diese kurzfristig anzueignen
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung
  • Einsatzbereitschaft, Team- und Koordinierungsfähigkeit, Auffassungsgabe und Verantwortungsbewusstsein

Unser Angebot:

  • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
  • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
  • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
  • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

Erfahren Sie mehr über die Stadt Osnabrück als Arbeitgeberin.

Weitere Informationen über die Stadt Osnabrück finden Sie unter www.osnabrueck.de.

Ansprechpartner:

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Frau Knof, Leiterin ServiceCenter, Telefon 0541/323-4919.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herr Dieckbreder, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-2114 zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer70-03.5 an die

Stadt Osnabrück
Fachbereich Personal und Organisation
Postfach 44 60
49034 Osnabrück

oder per E-Mail an bewerbung-dieckbreder(at)osnabrueck.de

Schwerbehinderte werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen