Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

02.05.2018

Sachbearbeiter im Anlagemanagement (m/w) im Fachbereich Finanzen und Controlling, Fachdienst Zins- und Schuldenmanagement/Zentrale Aufgaben

Bewerbungsfrist: 25. Mai 2018

Die Stelle auf einen Blick:

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5/20 Stunden. Beim Aufgabenzuschnitt bleiben weitere Änderungen vorbehalten.

Befristung: Es handelt sich um eine unbefristete Stelle.

Einstellungszeitpunkt: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Vergütung: EG 9c TVöD/A 10 NBesG

Bewerbungsfrist: 25. Mai 2018

Ihre Aufgaben:

Fondsverwaltung mit den Schwerpunkten:

  • Betreuung der im Rahmen einer Fondsverwaltung bzw. im Rahmen eines eigenen Vermögensmanagements (zweckgebunden) angelegten Mittel
  • Überwachung und laufende Überprüfung, Laufzeitmanagement, Terminüberwachungen, Vorbereitung und Durchführung von Käufen und Verkäufen
  • Ausschüttungs- und Wiederanlagemanagement
  • Berichtswesen und Reporting (intern und für die Gremien)
  • Mithilfe bei bilanziellen Fragestellungen
  • Bonitäts-/Ratingüberwachung

Anlagemanagement, Geldanlagen:

  • Vorbereitung, Begleitung und Abschluss von kurz- und langfristigen Geldanlagen im Rahmen der Finanzrichtlinie der Stadt Osnabrück
  • selbständige Organisation und Durchführung von Anlageausschuss-Sitzungen
  • Berichtswesen und Reporting im Bereich der getätigten Anlagen
  • Überwachung der Zinsentwicklung und der Zinsanpassungstermine unter Berücksichtigung der Anlagevolumina zur Optimierung des Anlagemanagements
  • Beratung und Mitwirkung bei Anlageentscheidungen städtischer Gesellschaften und Eigenbetriebe und Stiftungsvermögen
  • Mitwirkung bei der Betreuung von Cashmanagement und Kontenpooling

Ihr Profil:

Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe II, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste, ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium, gerne mit einer hohen Affinität zu Aufgaben aus dem Bank-/Sparkassenbereich, eine abgeschlossene Angestelltenprüfung II oder einen Fachhochschulabschluss/Bachelor im Bereich Öffentliche Verwaltung bzw. öffentliches Management; Alternativ eine Ausbildung aus dem Finanzsektor als Sparkassen-/Bankbetriebswirt/in oder vergleichbare Qualifikation. Kenntnisse im kommunalen Haushaltswesen und im Bereich der kaufmännischen Buchführung sind wünschenswert.

Des Weiteren erwarten wir:

  • Die Bereitschaft, ausgehend von der persönlichen Qualifikation die für das Aufgabengebiet fachspezifischen Kenntnisse sich z.B. durch Zertifizierungslehrgang anzueignen
  • Selbständigkeit
  • Gute Auffassungsgabe
  • Denk-und Urteilsfähigkeit
  • Arbeitssorgfalt
  • Zuverlässigkeit
  • Analytisches Denken und Handeln/ Strukturierungskompetenz
  • gute EDV-Kenntnisse und SAP-Kenntnisse wären wünschenswert

Unser Angebot:

  • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • Verlässliche Arbeitsbedingungen sind vereinbar mit individuellen Gestaltungsspielräumen
  • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
  • Attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement für Ihre berufliche Weiterentwicklung

Erfahren Sie mehr über die Stadt Osnabrück als Arbeitgeberin.

Weitere Informationen über die Stadt Osnabrück finden Sie unter www.osnabrueck.de.

Ansprechpartner:

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Michel, Fachdienstleiter Zins- und Schuldenmanagement/Zentrale Aufgaben, Telefon 0541/323-4528.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Sagasser, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-2164 zur Verfügung.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer200.1.006b an die

Stadt Osnabrück
Fachbereich Personal und Organisation
Postfach 44 60
49034 Osnabrück

 

oder per E-Mail an Sagasser.A(at)osnabrueck.de


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen