Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

04.05.2020

Rathaus des Westfälischen Friedens öffnet wieder – mit Einschränkungen

Das Osnabrücker Rathaus ist ab Dienstag, 5. Mai, wieder eingeschränkt für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Der Friedenssaal, die Schatzkammer sowie das Foyer können dann zu den Öffnungszeiten montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 16 Uhr wieder betreten werden. Weitere Bereiche des Rathauses bleiben vorerst geschlossen. Wer ins Rathaus des Westfälischen Friedens kommt, muss Mund und Nase mit einer Alltagsmaske bedecken und die Abstands- und Hygienevorschriften einhalten. Höchstens 20 Personen dürfen sich gleichzeitig in den geöffneten Bereichen befinden.

Rathaus Osnabruck Blick von St Marien.

Seit dieser Woche finden im Rathaus auch wieder Ausschusssitzungen statt.  Aufgrund der begrenzten Anzahl von Besucherplätzen bittet die Stadt um eine vorherige telefonische Anmeldung bis zum Vortag der Sitzungen unter der Rufnummer 0541 323-2186. Ein rollstuhlgerechter Zugang zum Rathaus ist derzeit nicht direkt möglich. Besucher mit Rollstuhl werden gebeten, sich am Rollstuhleingang per Klingel zu melden. Toiletten sind für Besucher nicht zugänglich.

Weitere Informationen zum Rathaus, das seit April 2015 das Europäische Kulturerbe-Siegel trägt, gibt es unter www.osnabrueck.de/rathaus-westfaelischer-frieden. Dort gibt es auch einen virtuellen Rundgang durch das Rathaus.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen