Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

09.12.2022

Prof. Dr. Martin Engelhardt bleibt Ärztlicher Direktor, bekommt aber einen neuen Stellvertreter

Die Chefärzte des Klinikums Osnabrück haben gewählt, der Aufsichtsrat hat berufen: Prof. Dr. Martin Engelhardt bleibt Ärztlicher Direktor. Privatdozent Dr. Johannes Rey, Chefarzt der Medizinischen Klinik II im Klinikum Osnabrück, wurde als Stellvertreter neu in das Ärztliche Direktorium des Krankenhauses gewählt. Das neue Direktorium übernimmt seine Aufgaben ab dem 12. Dezember.

Dr. Johannes Rey (l.) und Prof. Dr. Martin Engelhardt bilden das Ärztliche Direktorium am Klinikum Osnabrück Dr. Johannes Rey (l.) und Prof. Dr. Martin Engelhardt bilden das Ärztliche Direktorium am Klinikum Osnabrück

Der Aufsichtsrat der Klinikum Osnabrück GmbH hat in seiner Novembersitzung das neue Ärztliche Direktorium am Klinikum Osnabrück berufen. Dr. E.h. Fritz Brickwedde, Vorsitzender des Aufsichtsrates, dankte dem ehemaligen Ärztlichen Direktorium sehr für das gemeinsame Engagement in den vergangenen fünf Jahren und gratulierte Herrn Prof. Engelhardt zur Wiederwahl und Herrn PD Dr. Rey zu seiner neuen Position.

Der bisherige stellvertretende Ärztliche Direktor, Prof. Dr. Dieter Lüttje, stand bei der Wahl des Ärztlichen Direktoriums nicht mehr zur Verfügung, da er seine bisherige Chefarztposition altersbedingt Ende Oktober aufgab. 

Die Geschäftsführer des Klinikums, Frans Blok und Rudolf Küster, gratulierten dem neugewählten Ärztlichen Direktorium und dankten dem ehemaligen Duo für die jahrelange gute Zusammenarbeit in den Gremien. Blok und Küster freuen sich auf die Fortsetzung der konstruktiven Zusammenarbeit mit den Ärzten Engelhardt, Rey und Lüttje, der weiterhin als Stabsstelle im Klinikum tätig ist.

Prof. Dr. Engelhardt würdigte die Leistung seines bisherigen Stellvertreters Prof. Dr. Dieter Lüttje, ehemaliger Chefarzt der Klinik für Geriatrie und Palliativmedizin am Klinikum Osnabrück: „Mein Kollege hat sein Engagement und Fachwissen seit 2017 ins Ärztliche Direktorium eingebracht. Insbesondere auch in der Corona-Pandemie haben wir uns immer auf seine Expertise verlassen können. Dafür danke ich ihm herzlich“, so Engelhardt. Für Engelhardt ist es nun bereits die dritte Amtszeit, seit 2013 fungiert er als Ärztlicher Direktor.

Der neu gewählte Stellvertreter, PD Dr. Johannes Rey ist Chefarzt der Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie, Hepatologie, Diagnostische und Interventionelle Endoskopie, Diabetologie und Ernährungsmedizin und seit 2018 bereits im Klinikum Osnabrück tätig. „Ich danke dem Chefarztkollegium für das Vertrauen und freue ich mich auf die besonderen Aufgaben, die vor uns liegen, wie beispielsweise die Entwicklung zum Green Hospital. Es ist mir wichtig, dass das Ärztliche Direktorium ein Gremium bleibt, welches gemeinsam mit der Geschäftsführung und der Pflege entscheidende Akzente für die Entwicklung des Medizin-Campus setzt“, sagt Rey.

Der Ärztliche Direktor und der stellvertretende Ärztliche Direktor vertreten u.a. die allgemeinen Belange aller Ärzte und Ärztinnen gegenüber dem Aufsichtsrat, der Geschäftsführung sowie allen nicht-ärztlichen Bereichen am Klinikum Osnabrück. Die Amtszeit des Ärztlichen Direktors und seines Stellvertreters beträgt fünf Jahre. Der Ärztliche Direktor sowie sein Stellvertreter werden von der Gesamtgruppe aller Chefärzte und Chefärztinnen gewählt. Die Wahl fand bereits im Oktober statt.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2023: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen