Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

10.08.2016

Parcours mit Klimmzugstangen entstanden

Auf dem alten Kinderspielplatz  am Ruller Weg ist ein Parcours mit mehreren Klimmzustangen in unterschiedlichen Höhen und ein Barren entstanden. Haster Bürger hatten sich die Anlage gewünscht, nachdem ein Reck im Rahmen der  Umgestaltung weggefallen war.

Die Kraftanstrengung ist den beiden deutlich anzusehen.
Kraftübung an der frischen Luft.
Gemeinsam für starke Bauchmuskeln
Die Gruppe um Valerian Wanzowitsch (nicht auf dem Bild) an ihren Fitnessgeräten.

Treibende Kraft hinter dem Projekt war Valerian Wanzowitsch, der auch einen Betrag von 500 Euro als finanzielle Unterstützung gesammelt hat. Die Stadt Osnabrück bedankt sich ganz herzlich und freut sich über das bürgerschaftliche Engagement und die intensive Nutzung des Platzes. Eine Bank und ein Abfallbehälter vervollständigen die kleine Anlage in unmittelbarer Nähe zum Bolzplatz.

Die Gruppe von Valerian Wanzowitsch zeigte bei Fototermin trotz Regen und damit widrigen Bedingungen  ihr Können an den neuen Geräten. Der Frischluftsport, der als Calisthenics („schöne Kraft“) bezeichnet, ist eine noch relativ neue Trendsportart in Osnabrück. Dabei  wird das eigene Körpergewicht für das Training genutzt.

Eine ähnliche, vielleicht sogar etwas größere Anlage wäre im geplanten zweiten Osnabrücker Großspielplatz im Hasepark denkbar, da die Szene viele neue Anhänger in Osnabrück gewinnt. "Abends trainieren viele junge Männer am Ruller Weg, so dass manchmal nicht genug Stangen zur Verfügung stehen", erzählt Valerian Wanzowitsch. Er habe auch schon häufiger beobachtet, dass Radler, die vorbeifahren, für ein paar Klimmzüge anhalten.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen