Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

10.11.2016

OSB beteiligt sich an Naturschutzwoche für Kinder Veranstalter ist das Natur-Netz Niedersachsen

Jungen und Mädchen der Osnabrücker Kindertagesstätten Buntstift, Mobile e.V. und Sonnenblume basteln unter fachkundiger Anleitung von BUND-Mitarbeitern Nisthilfen für Bienen. Der Osnabrücker ServiceBetrieb (OSB) beteiligt sich so mit dem Projekt „Bienenfreundliche historische Friedhöfe“ an der Naturschutzwoche, die in ganz Niedersachsen stattfindet.

Stolz präsentiert Magdalena ihr bemaltes Bienennest.
Eine Nisthilfe für Bienen ist entstanden.

Das Natur-Netz Niedersachsen veranstaltet diese Woche zum vierten Mal in Folge. Sie findet in diesem Jahr vom 5. bis zum 13. November statt.

In der Naturschutzwoche kommen landesweit viele Kinder und Jugendliche durch vielfältige Projekte und Workshops mit Natur- und Umweltschutzthemen in Kontakt. Ziel ist ein umweltbewussteres Leben und ein ökologischeres Handeln.

Das OSB-Projekt ist eines von insgesamt 73 in Niedersachsen, 56 Umweltstiftungen, Schulen und gemeinnützige Organisationen beteiligen sich an der Naturschutzwoche. Eine Auflistung der einzelnen Projekte gibt es unter www.natur-netz-niedersachsen.de.

Der Bau der Nisthilfen ist aber nur ein Teilprojekt der „Bienenfreundlichen historischen Friedhöfe“. Im März säen die Kinder eine Blühwiese auf dem Hasefriedhof ein. Zudem legt der OSB ein Aktions- und Erläuterungsheft für die Kindergartenkinder und Erzieherinnen auf. Auch hier erarbeitet der BUND Kreisgruppe Osnabrück Naturschutzthemen rund um den historischen Hasefriedhof spielerisch auf, von den tierischen Bewohnern der Friedhöfe, über die Pflanzen und Bäume, bis zu wiederkehrende Symbolen des besonderen Ortes.

Gefördert werden die abwechslungsreichen Einzelprojekte mit insgesamt rund 125.000 Euro durch die Niedersächsische Bingo-Umwelt-stiftung. Geschäftsführer Karsten Behr berichtet, dass in diesem Jahr mit 8000 Kindern und Jugendlichen sogar 3000 mehr als im Vorjahr erreicht werden. Auch die Fördersumme überschreitet das Ergebnis aus dem Vorjahr.

Der Verein ist ein Netzwerk von zusammengeschlossenen Natur- und Umweltstiftungen, die in Niedersachsen aktiv sind. Ziel des Natur-Netzes Niedersachsen e.V. ist die Stärkung und Kooperation der Stiftungen. Ein gemeinsames Agieren in Niedersachsen soll zu einem leistungsfähigeren und effektiverem Naturschutz führen.

Hartmut Schrap, Vorsitzender des Natur-Netzes Niedersachsen e.V., blickt positiv auf die Naturschutzwoche. „Die Nachwuchsförderung ist ein wichtiges Thema, dem wir uns verschrieben haben. Wir möchten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben, sich aktiv in ihre Umwelt einzubringen und Interesse am Naturschutz zu entwickeln“, so Schrap. Daher ist der Erfolg in diesem Jahr eine sehr positive Entwicklung für ihn und ein Indiz dafür, dass bei vielen Organisationen und Stiftungen weiterhin der Bedarf an einer Aktionswoche insbesondere für Kinder und Jugendliche besteht.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen