Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

31.03.2020

Neuer Nothilfefonds für wohnungslose Menschen

SKM-Wohnungslosenhilfe bittet um Spenden

Wohnungslose Menschen trifft die Corona-Pandemie ganz besonders hart. Nicht nur, dass sie durch das teilweise langjährige Leben auf der Straße an Krankheiten leiden, körperlich geschwächt sind und somit auch zur Covit-19-Risikogruppe gehören. Etwaige Einnahmen aus Pfandsammeln, Betteln oder dem Verkauf der Straßenzeitung „abseits“ brechen aktuell komplett weg. Aus diesem Grund hat die Osnabrücker Wohnungslosenhilfe der Soziale Dienste SKM gGmbH einen Nothilfefonds für wohnungslose Menschen aufgelegt und bittet Osnabrücker Bürgerinnen und Bürger um finanzielle Unterstützung. Der komplette Erlös kommt den wohnungslosen Menschen direkt zugute.

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wohnungslosenhilfe kennen die Menschen auf der Straße und werden die Gelder sehr bedarfsgerecht einsetzen“, betont Michael Strob, Geschäftsführer der Soziale Dienste SKM gGmbH. „Das kann vom Einkaufen von Lebensmitteln bis hin zur Vergabe von Telefonguthaben reichen. Es soll genau da geholfen werden, wo der Schuh gerade drückt!“

Von einer direkten Abgabe von Lebensmittel- und Sachspenden bittet Michael Strob aktuell abzusehen. Das würde zurzeit zusätzlich zu Kontakten und Risiken führen, die ja gerade vermieden werden sollen.

Die Straßenzeitung „abseits“, die den persönlichen Verkauf in der letzten Woche eingestellt hat, wird in Kürze die aktuelle Ausgabe auf ihrer Homepage als pdf zum Download anbieten und um Spenden für den neuen Nothilfefonds für wohnungslose Menschen bitten.

Die Tageswohnung für wohnungslose Menschen an der Bramscher Straße 11 ist aktuell von 9 bis 13.30 Uhr geöffnet, allerdings ausschließlich für aktuell Wohnungslose. Die Fachberatungsstelle für wohnungslose Menschen und das Laurentiushaus als Wohnheim für wohnungslose Frauen und Männer sind zwar ebenfalls noch geöffnet, bitten vor einem persönlichen Besuch aber zunächst um eine telefonische Kontaktaufnahme (Fachberatungsstelle: 0541 330350; Laurentiushaus: 0541 962340).

Spenden für den Nothilfefonds werden auf folgendes Konto erbeten:
SKM Osnabrück e.V. Darlehnskasse Münster
IBAN: DE87 4006 0265 0020 0299 01
BIC: GENODEM1DKM
Stichwort: Nothilfefonds für wohnungslose Menschen


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen