Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

28.10.2020

Neue Städtebotschafter nehmen ihre Arbeit in Osnabrück auf

Drei neue Städtebotschafterinnen richten sich zurzeit ihre Apartments am Markt ein. Fünf Stellen hat die Stadt Osnabrück vergeben, aber bei zwei jungen Menschen war kein Umzug nötig. Sergey Loginov aus Twer und Neşe Yıldız Kendibaşına, die Çanakkale vertritt, haben ihren Vertrag verlängert und bleiben noch ein weiteres Jahr in der Friedensstadt.

2020 10 28 Städtebotschafter Tuer SilkeBrickwedde.
(2020 10 28 Städtebotschafter Tuer SilkeBrickwedde) Die neuen Städtebotschafterinnen und Städtebotschafter vor der Rathaustür: Zoë Chaffey (Derby. links), Merle Nolting (FSJ), Sergey Loginov (Twer), Neşe Yıldız Kendibaşına (Çanakkale), Lauriane Wolf (Angers) und Melissa Biesmans (Haarlem). Foto: Stadt Osnabrück, Silke Brickwedde

In der Stadtverwaltung kümmern sich die vier Frauen und der eine Mann um alles, was mit der Städtepartnerschaft zusammenhängt. Sie sind jeweils zuständig für Twer, Çanakkale, Angers, Derby oder Haarlem. „Die Arbeit als Städtebotschafterin oder Städtebotschafter ist eine der schönsten Gelegenheiten, eine neue Stadt kennenzulernen, Sprachkenntnisse zu vertiefen und neue Talente an sich zu entdecken“, sagte Oberbürgermeister Wolfgang Griesert bei der Begrüßung. Er bedauert, dass in diesem Jahr vieles anders ist als sonst und so manches, wie zum Beispiel die Maiwoche ausfallen musste. „Aber ich freue mich, dass Sie in diesen Zeiten die Freundschaft zwischen der Stadt Osnabrück und ihren Partnerstädten festigen.“ 

Melissa Biesmans vertritt Haarlem. Die 27-Jährige hat in Amsterdam ihr Studium der Sozialwissenschaften abgeschlossen und ist besonders an Umwelt- und Klimaschutz interessiert.  

Für Derby ist Zoë Chaffey zuständig. Die Britin ist bereits weit herumgekommen und hat unter anderem ehrenamtlich in Indien gearbeitet. Die23-Jährige hat den Bachelor für Englisch und Deutsch in der Tasche und hat sich mit der österreichischen Gebärdensprache beschäftigt. 

Lauriane Wolf kümmert sich um Angers. Im Städtepartnerschaftsbüro hat die 26-Jährige 2015 bereits ein Praktikum gemacht. In den Jahren danach war die Französin zum Wirtschaftsstudium unter anderem in China und Indien. Mit acht Jahren ist sie von der Elfenbeinküste nach Angers gezogen. 

Sergey Loginov aus Twer hat Sprachen und Rechtswissenschaften studiert. Der 24-jährige Russe hat in Osnabrück viele Freundschaften geschlossen und freut sich auf ein weiteres Jahr. 

Das gilt auch für Neşe Yıldız Kendibaşına. Die Türkin möchte Teil der Kulturbrücke zwischen Çanakkale und Osnabrück sein. Die 29-Jährige hat Deutsch auf Lehramt studiert und ist die erste Mutter, die als Städtebotschafterin in Osnabrück arbeitet. 

Neu im Team ist auch Merle Nolting. Sie absolviert ihr Freiwilliges Soziales Jahr im Städtepartnerschaftsbüro. Die 19-Jährige ist die erste FSJlerin an dieser Stelle in der Osnabrücker Stadtverwaltung.

Weitere Informationen über und aus dem Städtepartnerschaftsbüro gibt es hier.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen