Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

14.11.2007

Netzwerk „Fließgewässer im urbanen Raum (FluR)“ tagt am 28./29. Februar 2008 in Osnabrück

Mit der Gründung eines Vereins und der Ausrichtung einer überregionalen Tagung wird das Netzwerk „Fließgewässer im urbanen Raum“ Ende Februar nächsten Jahres seine einjährige Aufbauphase beenden. Das im April 2007 gestartete Kooperationsprojekt der Kommunalen Umwelt-AktioN U.A.N. mit der Stadt Osnabrück, gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), ist aus dem Engagement der TeilnehmerInnen einer 1. Netzwerktagung hervorgegangen.

Dokumentation mit 40 vielgestaltigen Beispielen

Seit Projektstart werden Beispiele aus dem Bereich der Gewässerrevitalisierung und -renaturierung im städtisch geprägten Raum gesammelt. Inzwischen ist daraus eine Dokumentation von über 40 vielgestaltigen Beispielen aus ganz Deutschland gewachsen – Informationspool, Grundlage für den Kontakt und den Austausch zwischen den AkteurInnen und Anknüpfungspunkt für alle Beteiligten im Bereich Fließgewässer im urbanen Raum. Begleitend hat ein Aufbaugremium mit VertreterInnen aus Wissenschaft und Praxis Denkarbeit geleistet, wie sich das Netzwerk langfristig gestalten lässt, eine Vereinssatzung erarbeitet und Finanzierungsmöglichkeiten ausgelotet.

 

2. Netzwerktagung im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) Osnabrück

Die Früchte dieser Arbeit sollen nun auf der 2. Netzwerktagung am 28./29. Februar 2008 vorgestellt und die weitere Arbeit – insbesondere längerfristige Projekte – intensiv diskutiert werden. Die Tagung wird von U.A.N. in Kooperation mit der Stadt Osnabrück ausgerichtet und findet im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) der Deutschen Bundesstiftung Umwelt statt. Weitere Informationen:  Link
Das Netzwerk FluR vereint Akteure aus der kommunalen Praxis und Wissenschaftler verschiedener Fachgebiete, die sich einer Revitalisierung von Fließgewässer und darauf bezogener Bewusstseinsarbeit im urbanen Raum verschrieben haben. Es will Projekten und Initiativen vor Ort praktische Hilfestellungen bei Revitalisierungsprojekten geben und Bildung für nachhaltige Entwicklung zu diesem Thema fördern. Es möchte Wege der Umsetzung aufzeigen, bestehende Erfahrungen für Interessierte nutzbar machen und ein Netzwerk mit engen Querverbindungen zu Fachverbänden, kommunalen Spitzenverbänden und anderen Kooperationspartnern knüpfen. Ziel ist es, die Revitalisierung von Fließgewässern im urba-nen Raum voranzubringen und somit deren Qualität zu verbessern.

 

 

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen