Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

11.11.2019

Mission-Völkerball im „Nette Quartier“ hilft gegen Vorurteile und führt die Generationen zusammen

Völkerball kennt jeder. Und falls es doch Menschen geben sollte, die sich noch nie in zwei Teams gegenüberstanden, macht das auch nichts – die Regeln sind schnell gelernt. Die Stadt Osnabrück arbeitet jetzt mit dem Verein „Mission Völkerball“ zusammen, um im „Nette Quartier“ die Menschen miteinander spielen zu lassen und sich dabei besser kennenzulernen. Die nächste große Veranstaltung ist am Samstag, 16. November, in Haste.

Zum Gemeinschaftssportfest sind alle Menschen der Stadtteile Dodesheide, Sonnenhügel und Haste eingeladen. Beginn ist um 17 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Haste, Sassnitzer Straße 31. Dann wird neben Völkerball, Fußball, Basketball oder Volleyball gespielt. Jeder kann mitmachen; Eintritt und Getränke sind für die Gäste kostenlos. 

Im Völkerball geht es für den Verein „Mission Völkerball“ darum Menschen miteinander zu verbinden und nicht fertig zu machen. Es ist ein Teamspiel und fördert das Gemeinschaftsgefühl. Im „Nette Quartier“ haben bereits erste Turniere stattgefunden, an denen sich ältere und jüngere Spielerinnen und Spieler die Bälle zuwarfen. 

Begleitet wird das Projekt fachlich durch das Praxisnetzwerk für soziale Stadtentwicklung Niedersachsen und ist integriert in das neu angelegte „Nette Quartier“ zur Förderung von generationenverbindenden Angeboten in den Stadtteilen Dodesheide, Sonnenhügel und Haste. 

So wie der Fluss „Nette“ die drei Stadtteile miteinander verbindet, soll mit den regelmäßigen Völkerballspielen Jung und Alt auf Augenhöhe zusammengebracht, werden. Ziel ist es, die Völkerballspiele zu einem festen Bestandteil des Projektgebietes zu machen. Neben dem verantwortlichen Fachdienst Bürgerengagement und Seniorenbüro ist ebenfalls ist auch das Gemeinschaftszentrum Lerchenstraße dabei.

Vor Ort ist auch der Schauspieler, Comedian und Sportlehrer Thomas Müller aus Köln, der „Mission Völkerball“ ins Leben gerufen hat. Er ist auch der der Vorsitzende des Vereins. Seit 2016 gibt es das Projekt, das deutschlandweit, aber auch in der ganzen Welt Menschen spielerisch zusammenbringt. Weitere Informationen unter www.mission-voelkerball.com.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen