Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

13.05.2022

Leseclub und Lesung: Philosoph Christian Uhle stellt die Frage „Wozu das alles?“

Der Autor und Philosoph Christian Uhle kommt am Mittwoch, 1. Juni, mit seinem Buch „Wozu das alles? Eine philosophische Reise zum Sinn des Lebens“ auf Einladung der Stadtbibliothek Osnabrück nach Osnabrück. Um 17 Uhr wird er in einem öffentlichen Leseclub in kleinem Kreis in der Stadtbibliothek über das Buch sprechen. Um 19.30 Uhr liest er im BlueNote, Erich-Maria-Remarque-Ring 16, aus „Wozu das alles“. Der Einlass und Gastronomie beginnt um 18 Uhr.

Christian Uhle; © Alexander Hoffmann Christian Uhle; © Alexander Hoffmann

Worum geht es wirklich im Leben? Christian Uhle zeigt, wie uns Philosophie als Kompass dienen kann. Auf der Suche nach Sinn und Orientierung begibt sich der Philosoph auf eine Reise zu den Dingen, die wirklich zählen und liefert philosophische Antworten auf die ganz großen Fragen.

Die meisten Menschen stehen im Laufe ihres Lebens vor Sinnfragen - bei Begegnungen mit dem Tod, dem Schicksal, in Krisenzeiten wie der Pandemie oder ganz handfest am Arbeitsplatz: Wozu das alles? Was ist wirklich wertvoll und macht ein gutes Leben aus? Auf ebenso kluge wie zugängliche Weise und mit vielen Beispielen entwickelt Christian Uhle neue Perspektiven auf die Frage nach dem Sinn des Lebens.

Christian Uhle, geboren 1988, ist Philosoph und lebt in Berlin. Die Frage nach dem Sinn treibt ihn seit Jahren um. Als Wissenschaftler hat er zu gesellschaftlichen Transformationen geforscht und seine Perspektiven in zahlreichen Vorträgen und Gastbeiträgen öffentlich gemacht. Er war philosophischer Berater der arte-Serie „Streetphilosophy“, ist Host mehrerer Veranstaltungsreihen und verkörpert eine engagierte, junge Philosophie.

In einem kleinen Kreis von Menschen entwickelt sich mit dem Autor und der Moderatorin Merle Giebeler ein Gespräch zum Buch. Es wird empfohlen, das Buch „Wozu das alles?“ zur Teilnahme bereits komplett gelesen zu haben.

Die Veranstaltungen finden im Rahmen des Projektes „Lesekreis Zentrum“ der Stadtbibliothek Osnabrück in Kooperation mit Bücher Wenner, der Buchhandlung zur Heide und der Büchereizentrale Niedersachsen statt. Das Projekt wird gefördert von der VGH-Stiftung und der Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte.

Die Teilnahme ist unter den dann geltenden Pandemiebedingungen möglich. Diese sind auf der Website der Stadtbibliothek stadtbibliothek.osnabrueck.de abrufbar.

Die Tickets können für 12 Euro, 10 Euro für MItglieder von Lesekreisen, ermäßigt 6 Euro, in der Stadtbibliothek Osnabrück, Markt 1, erworben werden. Eine Ticketreservierung ist online möglich unter stadtbibliothek.osnabrueck.de/erleben, unter Tel. 0541 / 323-2007 oder per E-Mail an info-stadtbibliothek(at)osnabrueck.de. Tickets, die sieben Tage vor der Veranstaltung nicht abgeholt wurden, verfallen und gehen wieder in den Verkauf. Sollte es noch Restkarten geben, werden diese an der Abendkasse verkauft.

Am Abend können über einen Büchertisch der Buchhandlung zur Heide die Bücher des Autors gekauft werden.

Kontakt: Michael Meyer, Projektverantwortlicher der Stadtbibliothek Osnabrück, Tel. 0541 323-4116, E-Mail: meyer.mi(at)osnabrueck.de

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2022: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen