Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

02.09.2020

Landschaftsausschuss des ehemaligen Fürstentums Osnabrück trägt sich ins Goldene Buch ein

Mitglieder der Landschaft des ehemaligen Fürstentums Osnabrück haben sich im Rathaus in das Goldene Buch der Stadt Osnabrück eingetragen. Oberbürgermeister Wolfgang Griesert empfing den Landschaftsausschuss, dem er selbst als Landschaftsrat angehört, und der im Rathaus zu Gesprächen zusammengekommen ist.

2020 08 24 Landschaft Fürstentum OS SimonVonstein.
(2020 08 24 Landschaft Fürstentum OS SimonVonstein) In das Goldene Buch der Stadt Osnabrück eingetragen haben sich (von links) Joachim Kellermann von Schele, Landschaftsrat Bissendorf-Schledehausen, Freiherr Dominik Ostmann von der Leye, Landschaftsrat Osnabrück, Henning von Bar, Landschaftspräsident, Ludwig von Bar, ehemaliger Landschaftspräsident, Albert Schulte to Brinke, Landschaftsrat Bad Iburg, Josef Bolte, Landschaftsrat Melle, Matthias Brüggemann, Bürgermeister Stadt Quakenbrück, Herbert Gans, Landschaftsrat Fürstenau und Wolfgang Griesert, Oberbür-germeister Stadt Osnabrück. Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Die Landschaft des ehemaligen Fürstentums Osnabrück war ursprünglich eine politische Institution: die Vertretung der Stände gegenüber dem Landesherren. Heute widmet sie sich der regionalen Kulturförderung und Identitätspflege. Als Körperschaft des öffentlichen Rechts ist die Landschaft dem Gemeinwohl verpflichtet und übernimmt neben ihrer Trägerschaft der Landschaftlichen Brandkasse Hannover die Aufgabe der Kultur- und Heimatpflege in der Region. Die historische Landschaft sieht es als ihre gesellschaftliche Pflicht an, kulturelle und soziale Projekte zu fördern und zu unterstützen. Den Vorsitz hat bis heute ein Mitglied der Familie von Bar.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen