Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

07.09.2021

Kunsthalle Osnabrück behält freien Eintritt bei

Wegen der Fassadenrenovierung gewährt die Kunsthalle Osnabrück allen Besucher:innen weiterhin freien Eintritt in die aktuellen Ausstellungen des Jahresprogramms "Barrierefreiheit“. Der sichere Zugang ist auch während der Bauarbeiten gewährleistet, die sich vor allem auf die Tage Dienstag bis Donnerstag beschränken. Der freie Eintritt gilt an allen Tagen, für alle Teilbereiche des Ausstellungsprogramms und zunächst bis zum Ende der ersten Phase des Ausstellungs- und Vermittlungsprogramms am 3. Oktober.

Einst war der Innenhof der Kunsthalle ein öffentlicher Platz in der Stadt. Mit dem Umbau in den 1970er Jahren wurde der Zugang geschlossen und durch einen gläsernen Neubau ergänzt. Ausgehend von der eigenen Geschichte möchte sich die Kunsthalle mit den Ein- und Ausschlussmechanismen in der Gesellschaft und in der Kunst beschäftigen. Barrierefreiheit soll aus seinem in der Öffentlichkeit sehr bürokratisch wahrgenommenen Charakter herausgelöst werden, um Bedeutung und Relevanz des Begriffs im Kontext der Kulturproduktion und ihrer gesellschaftlichen Verantwortung als grundsätzlichen Begriff der Antidiskriminierung im Verhältnis von Ableismus, Klassismus, Sexismus und Rassismus zu reflektieren.

Die eingeladenen Künstler:innen, Kulturproduzent:innen oder Aktivist:innen arbeiten schon lange daran, neue Räume gleichberechtigter Gemeinschaft zu kreieren. Als Kultureinrichtung will die Kunsthalle diesen Aspekt als Chance vermitteln, um neue und komplexe Perspektiven in den eigenen Strukturen zuzulassen.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen