Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

25.11.2019

Kinder- und Jugendtheater Theater Osnabrück: OSKAR sucht weitere Freunde

Das zu einem großen Teil bürgerfinanzierte Kinder- und Jugendtheater OSKAR ist gewachsen: Seit der Spielzeit 2019/20 verstärkt eine vierte Schauspielerin das feste Ensemble. Der Förderverein der jungen Sparte des Theaters Osnabrück, OSKARs Freunde e. V., wird diese neue Stelle finanzieren und benötigt mehr denn je Unterstützung durch Spenden und Förderer.

OSKAR Ensemble c Philipp Hülsmann.
(OSKAR Ensemble c Philipp Hülsmann) Das OSKAR Ensemble (von links): Anne Sofie Schietzold, Hannah Hupfauer, Soheil Emanuel Boroumand und David Krzysteczko; Foto: Philipp Hülsmann

Im OSKAR-Ensemble spielten bis einschließlich der Spielzeit 2018/19 zwei Schauspieler und eine Schauspielerin, die der Förderverein mit insgesamt 85.000 Euro jährlich finanzierte. Da das Interesse der Schulen an Theateraufführungen kontinuierlich gestiegen ist, ist das enorme Arbeitspensum von dieser Besetzung nicht mehr zu bewältigen. Damit OSKAR auch in Zukunft die Nachfrage befriedigen kann, hat das Theater Osnabrück beschlossen, ab der Spielzeit 2019/20 eine weitere Schauspielerin zu engagieren. Der Verein hat sich bereit erklärt, die neue Stelle zu finanzieren und steht nun vor der großen Herausforderung, 25.000 Euro mehr pro Spielzeit – also insgesamt 110.000 Euro – durch Spenden, Sponsoring, Mitgliedsbeiträge und Firmenmitgliedschaften zu akquirieren. Der Förderverein glaubt an die Relevanz und die enorme Kraft der kulturellen Bildung und freut sich über jede noch so kleine Spende, die das Überleben von OSKAR sichert.

Seit 2006 begeistert das Kinder- und Jugendtheater des Theaters Osnabrück sein junges Publikum mit altersgemäßen Inszenierungen und regt zur Auseinandersetzung mit Themen unserer Gegenwart an. OSKARs Spielplan bietet Stücke für alle ab 6 Jahren und ist flankiert von einem umfangreichen theaterpädagogischen Programm. Die junge Sparte wirkt dabei weit über die Stadtgrenzen hinaus: Eine Kooperation mit insgesamt 44 Schulen in Stadt und Landkreis ermöglicht Schülern die chancengleiche Teilhabe an kultureller Bildung und erste Berührungen mit dem Theater. Gerade auch Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien, die ansonsten nicht über die finanziellen Mittel für einen Theaterbesuch verfügen, erhalten somit die Gelegenheit, altersgerechte Theatervorstellungen zu besuchen. Da es dem Theater Osnabrück nicht möglich ist, die junge Sparte aus dem eigenen Etat zu finanzieren, ist OSKAR auf Spenden angewiesen. Nur durch die Unterstützung seines Fördervereins „OSKARs Freunde e. V.“ können die Schauspieler des Ensembles finanziert werden.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen