Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

14.06.2017

„Jugendberufsagentur Osnabrück“ eröffnet

Zu oft bleiben junge Leute in der Region Osnabrück ohne Berufsabschluss. Die Folge: Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt sinken. Die neue Jugendberufsagentur soll dazu beitragen, dass möglichst alle Jugendlichen einen erfolgreichen Weg ins Berufsleben finden. 

170614 JBA Ero ffnung.
(170614 JBA Ero ffnung) Das Zentrum für Jugendberufshilfe (Dammstraße) übergab der Jugendberufsagentur einen „Glücksbringer“ – zur Freude der beteiligten Partner Nicole Anell (Jobcenter, r.), Christiane Fern (Arbeitsagentur, 2. v. r.), Wolfgang Griesert (Stadt Osnabrück, 3. v. r.).

Ab sofort hat Osnabrück einen neuen alleinigen Anlaufpunkt für junge Menschen unter 25 Jahren mit berufs- und ausbildungsbezogenen Anliegen. Die „Jugendberufsagentur Osnabrück“ (JBA) hat jetzt innerhalb der Räume der hiesigen Agentur für Arbeit ihre Pforten geöffnet. Mit der JBA verstärken Arbeitsagentur, Jobcenter und die Stadt Osnabrück, Fachbereich für Kinder, Jugendliche und Familien, ihre Zusammenarbeit. Das Ziel: möglichst vielen Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu helfen, mit einem Abschluss erfolgreich ins Berufsleben zu starten. 

Mit der neuen Jugendberufsagentur Osnabrück bringen Arbeitsagentur, Jobcenter und Stadt Osnabrück ihre unterschiedlichen Kompetenzen, Aufgaben und Potenziale zusammen. „Insofern ist die Jugendberufsagentur ein neues berufliches Kompetenzzentrum, in dem Jugendliche zielgerichtet die Unterstützung bekommen, die sie benötigen für den erfolgreichen Start in die Berufswelt“, sagt Oberbürgermeister Wolfgang Griesert.

„Kinder und Jugendliche sind unser aller Zukunft“, erklärt Christiane Fern, Leiterin der Arbeitsagentur. „Und Zukunft soll man nicht nur wollen, sondern muss sie auch möglich machen. Unsere Aufgabe ist es, dass alle jungen Menschen in der Stadt, in unserer Region durch einen qualifizierten Berufsabschluss die Chance bekommen, die Zukunft unserer Gesellschaft mitzugestalten. Wir übernehmen da eine ganzheitliche Verantwortung.“ 

Systematischer Lückenschluss zwischen Schule und Beruf. 

Die beteiligten Institutionen suchen nun gemeinsam einen systematischen Lückenschluss beim Übergang zwischen Schule und Beruf. Die Orientierungs- und Beratungsangebote der JBA-Partner sollen Sorge dafür tragen, dass jeder Jugendliche seine Optionen auf dem Weg ins Berufsleben kennenlernt und im Idealfall entsprechend nutzt.

Dabei soll es keine Rolle spielen, in welchen Lebensumständen sich der Jugendliche befindet. So sollen auch ältere Jugendliche und junge Erwachsene, die bislang über keinen Berufsabschluss verfügen, von der Unterstützung durch die JBA profitieren. 

Netzwerkpartner, Arbeitgeber und Schulen mit ins Boot holen. 

Mittelfristig erhoffen sich die JBA-Partner mehr Jugendliche mit Berufsabschluss und in der Folge weniger Arbeitslose und Hilfebedürftige in der jungen Generation. Wenn möglich sollten die jungen Leute dank entsprechender Berufsangebote schließlich auch in der Region bleiben.

Einigkeit herrscht, dass die Netzwerkpartner, Arbeitgeber und Schulen für den Erfolg der JBA mit ins Boot gehören. So steht und fällt etwa der Kontakt zu Schülern und Schülerinnen mit der Zusammenarbeit mit den Schulen. 

„Tag der offenen Tür“ in der JBA am 19. Juni von 14 bis 16 Uhr. 

Arbeitsagentur, Jobcenter und die Stadt möchten möglichst viele junge Menschen, deren Eltern und alle weiteren Interessierten von der Arbeit der JBA überzeugen. Zu diesem Zweck findet am 19. Juni zwischen 14 und 16 Uhr ein „Tag der offenen Tür“ statt. In diesem Rahmen stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der JBA im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur allen Interessierten im direkten Gespräch Rede und Antwort.

Die JBA:

Jugendberufsagentur Osnabrück (im Erdgeschoss der Agentur für Arbeit)
Johannistorwall 56
49080 Osnabrück
Internet: www.jugendberufsagentur-os.de
E-Mail:  jugendberufsagentur.os(at)arbeitsagentur.de (Arbeitsagentur)
jugendberufsagentur.os(at)jobcenter-ge.de
 (Jobcenter)
jugendberufsagentur.os(at)osnabrueck.de
 (Stadt Osnabrück) 

Öffnungszeiten
Mo.-Mi. und Fr.: 08:00 – 12:00 Uhr
Do.: 08:00 – 18:00 Uhr



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen