Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

02.10.2019

IT-Sicherheit (m/w/d) im Fachdienst Informationstechnik

Bewerbungsfrist: 25. Oktober 2019

Wachsen Sie mit uns zum IT-Sicherheitsexperten. Halten Sie die IT-Infrastruktur gemeinsam auf einen hohen Sicherheitslevel und bauen Sie diesen aus (Installation, Konfiguration, Wartung, Pflege, Update). Konzeptionieren, implementieren und etablieren Sie gemeinsam mit Ihren Kollegen ein umfassendes Managementsystem für Informationssicherheit.

Die Stelle auf einen Blick:

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden.

Befristung: unbefristet

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Vergütung: EG 10 TVöD

Bewerbungsfrist: 25. Oktober 2019

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption und operative Umsetzung von Sicherheitslösungen und Architekturen zum Schutz der IT-Infrastruktur (Schwerpunkt Serversysteme)
  • Konzeptionierung und Implementierung eines Managementsystems für Informationssicherheit (ISMS)
  • Selbständige Analyse, Optimierung und Administration der IT-Sicherheitsarchitektur
  • Erkennen von Gesamtzusammenhängen zwischen technischen Lösungen und prozessualer/ organisatorischer Sicherheit
  • Durchführung und/ oder Unterstützung von IT-Projekten

Ihr Profil:

Sie verfügen über eine einschlägige abgeschlossene Hochschulbildung (z.B. in der Fachrichtung Informatik) oder (mehrjährige) gründliche und vielseitige Fachkenntnisse im Bereich der IT-Sicherheit.

Des Weiteren erwarten wir:

  • Erfahrung und solides Basiswissen in der ganzheitlichen Betrachtung von IT-Sicherheit
  • Produktkenntnisse und Zertifizierungen von Vorteil (Schwerpunkt Microsoft/ Cisco/ McAfee)
  • Projekterfahrung in der Implementierung eines Managementsystems für Informationssicherheit
  • Erfahrungen im IT-Service-Management (ITIL Zertifizierung wünschenswert)
  • Glaubwürdigkeit und Integrität
  • Zuverlässigkeit
  • Selbstständigkeit und Koordinierungsfähigkeit
  • Informations- und Kommunikationsfähigkeit

Unser Angebot:

  • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
  • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
  • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
  • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

Erfahren Sie mehr über die Stadt Osnabrück als Arbeitgeberin.

Weitere Informationen über die Stadt Osnabrück finden Sie unter www.osnabrueck.de.

Ansprechpartner:

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Krieger, Telefon 0541/323-3030.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herr Lutzer, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-3055 zur Verfügung.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer 102.2.022a an die  

Stadt Osnabrück
Fachbereich Personal und Organisation
Postfach 44 60
49034 Osnabrück

 

oder senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen als PDF Datei per E-Mail anbewerbung-bohn(at)osnabrueck.de

Schwerbehinderte werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen