Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

30.08.2010

Hochwasser an der Hase - Bilder vom Freitag, 27. August 2010

So hoch wie bisher noch nie stieg der Pegel der Hase in Osnabrück: 2,73 Meter statt des bisherigen Höchststandes von 2,46 Meter. Eindrucksvolle Fluten ergossen sich durch die Innenstadt. Hier einige Bilder ...

Die Fluten erreichen vom Bahnhof kommend die Terrasse des Alando und den Fisch-Kanu-Pass an der Neuen Mühle.
Der Schwimmbalken des Fisch-Kanu-Passes zur Abwehr von Treibgut und Unrat wird locker überspült.
Das Wehr an der Neuen Mühle lässt die Wassermassen tosend passieren.
Das Wasser strömt auf den neuen Steg des Haseuferweges zu, das Ufer wird überspült.
Der Steg besteht die "Wassertaufe" und bleibt "trocken" ...
... im Gegensatz zu vielen Gebäuden!
So sah es an der Wittekindstraße (Sparkasse) aus.
Öwer de Hase: Wirbelnd und brodelnd drängt das Wasser zur Herrenteichsbrücke.
Die Herrenteichsbrücke: Nach oben geht nicht mehr viel!

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen