Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

06.08.2010

Hase entdecken und gewinnen: Tolle Chancen zur Eröffnung des Haseuferwegs

Zugemauert, abgeschnitten durch private Grundstücke, keine Wegeführung: Die Hase, der Osnabrücker Stadtfluss, hat im südlichen Teil der Innenstadt viele Jahre in einem Dornröschenschlaf verbracht. Mit der Eröffnung des ersten Innenstadt-Abschnitts des Haseuferwegs wird das jetzt alles ganz anders: Von der Neuen Mühle geht es auf 215 Metern lauschig unter Bäumen zum Teil sogar auf Stelzen übers Wasser bis zur Brücke an der Schlagvorder Straße.

02. August 2010: Bauabschnitt Haseuferweg von der Schlagvorder Straße aus gesehen

Die Vorbereitungen für den Lückenschluss des Uferwegs auf den verbleibenden 260 Flussmetern bis zur Wittekindstraße laufen bereits. Schon das erste Stück zeigt die stadtplanerische Bedeutung des Vorhabens auf: Ganz neue Blickachsen eröffnen sich, bisher abgeschnittene Teile der Osnabrücker Innenstadt werden zugänglich, vor allem aber erschließt sich fernab von den viel befahrenen Straßen eine neue Wegeverbindung zum Bahnhof und in die Südstadt. Fußgänger und Radfahrer können Osnabrück von einer überraschend grünen und natürlichen Seite erleben – mitten in der City.

Das Internetmagazin Marktplatz Osnabrücker Land und der Fachbereich Umwelt der Stadt Osnabrück haben die Eröffnung des ersten Abschnitts zum Anlass genommen, die Hase aus verschiedenen Blickwinkeln vorzustellen. Gemeinsam mit vielen Stiftern und Partnern haben wir dazu gemeinsam ein großes Gewinnspiel organisiert, bei dem zwei mehrtägige Radreisen und eine Kanur-Tour als Hauptpreise sowie noch 33 Sachpreise in einem Gesamtwert von mehr als 1.200 Euro auf dem Spiel stehen. Die Sachpreise werden von Anfang August bis Anfang September wöchentlich unter allen Einsendern des jeweils richtigen Suchworts verlost. Es erscheinen fünf Beiträge, in denen jeweils ein Wort besonders markiert ist – also ganz einfach. Aus den fünf Worten muss ganz am Ende ein Lösungssatz gebildet werden: Wer darauf kommt, nimmt an der Endauslosung teil, in der es um die Radreisen und die Kanutour geht.

Als Hauptgewinn winkt eine dreitägige Gruppenreise für vier Personen: Es geht auf dem Rad durch das Erholungsgebiet Hasetal, wobei zwei Übernachtungen jeweils mit Frühstück inbegriffen sind. Als zweiter Preis steht ein viertägiges Sternradeln für zwei Personen auf dem Spiel: Es geht auf den Ferienhof "An der Biberburg", drei Übernachtungen und Frühstück sind inbegriffen. Als dritten Hauptpreis losen wir einen Gutschein für eine Kanu-Tour für zwei Erwachsene und Kinder über die Hase aus. Die Hauptgewinne wurden aus Geldspenden des Internetmagazins Marktplatz Osnabrück (500 Euro) und Hellmann Worldwide Logistics finanziert. Die Sachpreise und ihre Stifter im Überblick: zehn Warengutscheine im Wert von 50 Euro von Lengermann+Trieschmann, vier Warengutscheine im Wert von 25 Euro von der Neumarktapotheke, fünf Warengutscheine im Wert von 10 Euro von Bücher Wenner, fünf Kinogutscheine von Cinema Arthouse/Hasetorkino, drei Warengutscheine im Wert von 30 Euro von Nektar& Ambrosia, drei Warengutscheine im Wert von 100 Euro sowie noch zwei Überraschungs-Sachpreise im Wert von 100 Euro von Galeria Kaufhof und noch ein Lamy-Schreibgerät von Meinders und Elstermann.

Die Gewinnspielserie startet am 6. August im Hase-Spezial des Internet-Magazin Marktplatz Osnabrücker Land. Sie besteht aus fünf Wochenauslosungen und einem großen Gewinnspiel zum Schluss. Die Sachpreise werden in den Wochenauslosungen ausgespielt, die beiden Reisen und der Ausflug im Rätsel zum Finale. Fünf Wochen lang bis zum 3. September erscheinen jeweils freitags Artikel, in denen die Suchworte markiert sind. Um an den Wochenauslosungen teilzunehmen, braucht nur jeweils ein Suchwort über ein Kontaktformular übermittelt werden. Für die Verlosung der Hauptpreise müssen die Suchworte richtig zu einem Lösungssatz kombiniert werden. Um in die Auslosung zu kommen, muss der Lösungssatz über ein Gewinnspielformular eingesandt werden, das ab dem 10. September frei geschaltet wird. Die Stadt Osnabrück und die vom Fachbereich Umwelt betriebene Internetseite Lebendige-Hase.de verweisen auf die Berichte und Gewinnspiele.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen