Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

26.02.2018

Geoinformatiker, Geodät bzw. Geograph (m/w) als Leiter des Fachdienstes Geodaten im Fachbereich Geodaten und Verkehrsanlagen

Bewerbungsfrist: 4. April 2018

Der Fachdienst Geodaten umfasst die Geodateninfrastruktur und das -management für den Konzern Stadt. Hier werden Liegenschafts- und Ingenieurvermessungen durchgeführt. Der Fachdienst ist behördliche Vermessungsstelle im Sinne des Nds. Vermessungsgesetzes. Ferner ist die Geschäftsstelle des Umlegungsausschusses hier angesiedelt. Der Fachdienst Geodaten erstellt grafische und reprotechnische Leistungen für die gesamte Verwaltung, auch die Stadtkartenwerke. Als weitere Aufgabe ist zuletzt der Ausbau der digitalen Infrastruktur hinzugekommen.

Die Stelle auf einen Blick:

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39/40 Stunden. Die Stelle kann grundsätzlich bei sich einander ergänzenden Arbeitszeiten mit Teilzeitkräften besetzt werden. Die Verteilung der Arbeitszeiten ist mit der Dienststelle abzustimmen.

Befristung: Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Einstellungszeitpunkt: Eine Einstellung erfolgt zum nächstmöglichen Termin.

Vergütung: EG 14 TVöD/A 14 NBesG

Bewerbungsfrist: 4. April 2018

Ihre Aufgaben:

  • Sie übernehmen die Leitung des Fachdienstes Geodaten mit 25 Mitarbeitern/-innen in den Arbeitsbereichen
    - Geografische Informationssysteme/Kartografie/Grafik
    - Geobasisdaten/Vermessung
    - Bodenordnungsverfahren
    - Digitale Infrastruktur
  • Sie steuern, koordinieren und kontrollieren zielgerichtet die Kernaufgaben und unterstützen die Umsetzung der strategischen Ziele der Stadt Osnabrück

Ihr Profil:

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Geodäsie, Geoinformatik oder Geographie sowie über mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Raumbezogener Informationssysteme bzw. Vermessung. Wünschenswert wäre die Befähigung für die Laufbahngruppe II, 2. Einstiegsamt, Fachrichtung Vermessungs- und Liegenschaftswesen (ehem. höherer technischer Verwaltungsdienst); diese Befähigung könnte auch – bei vorliegender Laufbahnbefähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe – durch eine für die Stelle zielgerichtete Qualifizierung erworben werden (ehem. Aufstieg gehobener in den höheren Dienst). Erfahrungen in der Führung von Mitarbeitern sowie der Leitung von Projekten wären vorteilhaft.

Des Weiteren erwarten wir

  • Eine hohe Fachkompetenz
  • Initiative und Einsatzbereitschaft
  • Eine ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Strategisches Denken und Handeln
  • Verantwortungsbereitschaft
  • Konfliktfähigkeit
  • Selbständigkeit
  • Motivations- und Überzeugungskraft

Unser Angebot:

  • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
  • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
  • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
  • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

Erfahren Sie mehr über die Stadt Osnabrück als Arbeitgeberin.

Weitere Informationen über die Stadt Osnabrück finden Sie unter www.osnabrueck.de.

Ansprechpartner:

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Stadtrat Otte, Telefon 0541/323-2610.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herr Dieckbreder, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-2114 zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer621.1.004 an die

Stadt Osnabrück
Fachbereich Personal und Organisation
Postfach 44 60
49034 Osnabrück

oder per E-Mail an Dieckbreder(at)osnabrueck.de


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen