Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

14.05.2019

EUROPA!: Neue Hofkapelle Osnabrück präsentiert am Wahlabend europäische Barockmusik

Barockmusik aus verschiedenen europäischen Ländern steht beim nächsten Konzert der Neuen Hofkapelle Osnabrück auf dem Programm: Am Tag der Europawahl, dem 26. Mai, erklingen ab 19 Uhr im Osnabrücker Schloss Werke aus den Niederlanden, England, Deutschland, Frankreich und Italien.

Neue Hofkapelle Osnabr ck Europa.
(Neue Hofkapelle Osnabr ck Europa) Die Neue Hofkapelle Osnabrück im Garten der Friedel & Giesela Bohnenkamp-Stiftung / Fotograf: Sven Jürgensen

Was heute leichthin unter dem Begriff „Barock“ zusammengefasst wird, ist dem großen Ideenreichtum der Kreativen dieser Epoche zu verdanken. Sie trugen Kunst und Können über Ländergrenzen hinweg und ließen sich auf ihren Reisen inspirieren. Einen dieser Kosmopoliten wird die Hofkapelle mit Georg Muffat musikalisch vorstellen. Der 1653 in Megève, Savoyen, geborene Komponist spielte eine wichtige Rolle beim Austausch europäischer Musiktraditionen. Seine Vorfahren väterlicherseits stammten aus dem schottischen Ort Moffat, mütterlicherseits wahrscheinlich aus Frankreich. Eine profunde musikalische Ausbildung erhielt er in Paris. Er lebte mehrere Jahre im Elsass, studierte Rechtswissenschaften in Ingolstadt, ging dann nach Wien und Prag. Später wurde er als Domorganist und Kammerdiener in Salzburg angestellt. Der Erzbischof, sein dortiger Arbeitgeber, ermöglichte ihm einen längeren Aufenthalt zum Orgelstudium in Italien. Schließlich wechselte Muffat, der sich selbst als Deutschen beschrieb, als Kapellmeister und Hofmeister nach Passau, wo er im Jahr 1704 verstarb. 
 
Auf dem Programm des Abends stehen außerdem Kompositionen von Unico Wilhelm van Wassenaer, Charles Avison, Georg Philipp Telemann und Giuseppe Antonio Brescianello. Die Eintrittsgelder des Konzerts „EUROPA!“ kommen der Patsy & Michael Hull Foundation e. V. zugute. Karten sind zum Preis von 11 Euro (ermäßigt: 7 Euro) bei der Tourist Information Osnabrück sowie an der Abendkasse für 12 Euro (ermäßigt: 8 Euro) erhältlich. Es besteht freie Platzwahl – die Karten sind nicht nummeriert.
 
Die Neue Hofkapelle Osnabrück wird von der Friedel & Giesela Bohnenkamp-Stiftung gefördert.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen