Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

23.07.2019

Erzieher (m/w/d) im Fachbereich für Kinder, Jugendliche und Familien (Heinz-Fitschen-Haus)

Bewerbungsfrist: 13. August 2019

Die Stelle auf einen Blick:

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Die vereinbarte regelmäßige Arbeitszeit von 39 Stunden pro Woche liegt i.d.R. an den Tagen von Montag bis Freitag. Eine Bereitschaft für den Arbeitseinsatz bis in die Abendstunden wird voraufgesetzt. Darüber hinaus kommt es vereinzelt zu projektbezogenen Arbeitseinsätzen am Wochenende.
Befristung: Es handelt sich um eine unbefristete Stelle

Einstellungszeitpunkt: 1. November 2019

Vergütung: EG S 8b TVöD

Bewerbungsfrist: 13. August 2019

Ihre Aufgaben:

  • Planen, Organisieren und Durchführen des Programms für Kinder im Kinderbereich (6-12 Jahre) im Rahmen der stadtteilorientierten Gemeinwesenarbeit in Schinkel 
  • Planung und Organisation von Gruppenpädagogischen Maßnahmen mit sozialbenachteiligten Kindern
  • Planung, Organisation und Durchführungen von Kultur und freizeitpädagogischen Angeboten, Freizeiten, Fahrten und Ferienpassaktionen sowie Bildungsmaßnahmen (Projekte, Workshops)
  • Medienarbeit
  • Interkulturelle Arbeit im Sozialraum
  • Zusammenarbeit mit Gremien, Verbänden, Institutionen, Initiativen, Eltern und Anliegern im Bereich der stadtteilorientierten Kinderarbeit
  • Allgemeine Organisationstätigkeiten, Teilnahme an Dienstbesprechungen, Supervision
  • Anleitung von FSJ/BFD und Praktikanten

Ihr Profil:

Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher (m/w/d). 

Des Weiteren erwarten wir:

  • Stabilität und Selbstvertrauen
  • (Eigen-) Initiative, Motivation
  • Kreativität und Innovationsfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen/Situationsbezogene Sensibilität
  • Interkulturelle Sensibilität
  • Informations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • Fachspezifische Kenntnisse einer stadtteilorientierten offenen Kinder- und Jugendarbeit
  • Berufserfahrung in der offenen Kinder- und Jugendarbeit ist wünschenswert

Unser Angebot:

  • Supervision
  • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
  • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
  • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
  • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

Erfahren Sie mehr über die Stadt Osnabrück als Arbeitgeberin unter www.bei-der-stadt.de.

Weitere Informationen über die Stadt Osnabrück finden Sie unter www.osnabrueck.de.

Ansprechpartner/Kontakt:

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Niemann, Leitung des Heinz-Fitschen-Hauses, Telefon 0541/770090.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Sagasser, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-2164 zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer511.3.078 an die
 

Stadt Osnabrück
Fachbereich Personal und Organisation
Postfach 44 60
49034 Osnabrück

 

oder per E-Mail an Bewerbung-sagasser(at)osnabrueck.de

Schwerbehinderte werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen