Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

18.06.2019

Dipl.-Sozialarbeiter/-pädagoge bzw. B.A. Soziale Arbeit (m/w/d) im Fachbereich Integration, Soziales und Bürgerengagement, Team Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung

Bewerbungsfrist: 5. Juli 2019

Die Stelle auf einen Blick:

Stellenumfang: Es handelt sich um drei Stellen in Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Die Stellen können grundsätzlich bei sich einander vollständig ergänzenden Arbeitszeiten mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Befristung: Es handelt sich um drei unbefristete Stellen.

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Vergütung: EG S 12 TVöD

Bewerbungsfrist: 5. Juli 2019

Ihre Aufgaben:

  • Persönliche Beratung behinderter Menschen und ihrer Angehörigen
  • Beurteilung von Erforderlichkeit, Angemessenheit und Umfang von Leistungen der Eingliederungshilfe nach dem SGB XII und SGB IX
  • Auswahl geeigneter Leistungserbringer
  • Hilfeplanung und Koordination der Leistungen
  • Auswertung von Entwicklungsberichten
  • Kontrolle der Zielerreichung und Prüfung der Zuordnung von Hilfebedarfsgruppen
  • Verbesserung der Infrastruktur von Menschen mit Behinderung
  • Mitwirkung in Arbeitskreisen und Fachgremien

Ihr Profil:

Sie verfügen über die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter/in bzw. Sozialpädagoge/pädagogin.

Des Weiteren erwarten wir:

  • Fachkenntnisse im Bereich SGB IX und SGB XII sowie in anderen Bereichen der sozialen Sicherung
  • Bereitschaft zur Teamarbeit und Kooperation mit anderen Institutionen
  • Belastbarkeit
  • Selbstständigkeit
  • Verhandlungsgeschick
  • Stabilität und Selbstvertrauen
  • Durchsetzungsvermögen
  • Konfliktfähigkeit
  • Erfahrungen in sonderpädagogischen Arbeitsfeldern wären vorteilhaft

Unser Angebot:

  • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
  • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
  • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
  • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

Erfahren Sie mehr über die Stadt Osnabrück als Arbeitgeberin.

Weitere Informationen über die Stadt Osnabrück finden Sie unter www.osnabrueck.de.

Ansprechpartner:

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne die Teamleiterin Frau Pohlmann, Fachbereich Integration, Soziales und Bürgerengagement Telefon 0541/323-2472.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Bohn, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-2214 zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer 504.2.083d-f an die  

Stadt Osnabrück
Fachbereich Personal und Organisation
Postfach 44 60
49034 Osnabrück

 

oder senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen als PDF Datei per E-Mail anBewerbung-bohn(at)osnabrueck.de

Schwerbehinderte werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen