Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

04.07.2017

Digitale Karte „Europa in 29 Meilensteinen“ informiert über Europäisches Kulturerbe-Siegel

Was haben die Rathäuser in Osnabrück und Münster mit dem vereinten Europa des 21. Jahrhunderts zu tun? Sehr viel! Dies findet auch die Europäische Kommission, die ihnen im Jahr 2015 als „Stätten des Westfälischen Friedens“ das Europäische Kulturerbe-Siegel verliehen hat.

Informationen zu 29 Europäischen Kulturerbe-Stätten auf einen Blick.  Marie Tourneux (links) und Alice Kemmeries freuen sich über das Ergebnis ihrer Arbeit. Foto: Stadt Osnabrück, Christine Grewe Informationen zu 29 Europäischen Kulturerbe-Stätten auf einen Blick. Marie Tourneux (links) und Alice Kemmeries freuen sich über das Ergebnis ihrer Arbeit. Foto: Stadt Osnabrück, Christine Grewe

In welch prominenter Gesellschaft sich Osnabrück und Münster mit dieser Auszeichnung in Europa befinden, verdeutlicht nun sehr anschaulich eine von der Stadt Osnabrück entwickelte digitale Europakarte, über die Informationen zu allen 29 bisher ausgezeichneten Stätten abrufbar sind. Zudem stehen Links zu den jeweiligen Internetseiten der Stätten und englischsprachige Videos  bereit.

Marie Tourneux aus der französischen Partnerstadt Angers, derzeit Praktikantin im städtischen Büro für Friedenskultur des Fachbereichs Kultur, und Alice Kemmeries vom städtischen Fachbereich Geodaten und Verkehrsanlagen haben in Kooperation mit der Europäischen Kommission die Karte entwickelt.

In 21 europäischen Sprachen kann man sich darüber informieren, welche Bedeutung die ausgezeichneten Stätten für die Geschichte und das heutige Europa haben. Sie markieren Meilensteine, die sich von den Anfängen der Zivilisation bis zur Gegenwart, vom Athen der Antike über den in Osnabrück und Münster geschlossenen Westfälischen Frieden bis hin zum Ende der Teilung Europas nach 1945 erstrecken. Die Orte und Ereignisse symbolisieren europäische Ideale, Werte, die Geschichte und die europäische Integration.

Die Karte der Europäischen Kulturerbe-Stätten ist online abrufbar auf der Seite www.osnabrueck.de/kulturerbe-siegel oder auch direkt unter dem Link geo.osnabrueck.de/ehl.

 

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen