Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

16.08.2005

Die Hase im Laufe der Stadtgeschichte

Auf den nachfolgenden Karten wird der Haseverlauf in vier Stationen vom 9. Jahrhundert bis 1935 auf Grundlage des heutigen Stadtplans nachgezeichnet. Gut zu erkennen ist, wie Stadtentwicklung und die Entwicklung der Hase aufs Engste miteinander verknüpft sind.

Bildquelle: FD Geodaten, Stadt Osnabrück

m frühen Mittelalter bietet die Haseaue Schutz für die ersten Ansiedlungen um die Domburg. Friesische Händler kommen flussaufwärts in die Stadt
im 30-jährigen Krieg wird die Hase zum Wassergraben rund um die Stadt
1870 wächst die Stadt außerhalb der Wälle. Die Hase wird zum Hindernis
1935 ist die Hase endgültig zum Stadtfluss geworden

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen