Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

08.03.2016

Der Frühlingsjahrmarkt startet am 11. März

Am Freitag, den 11. März heißt es in Osnabrück und der Region wieder „auf zum Jazzer“ – wie die Osnabrücker ihren Jahrmarkt liebevoll nennen. Denn vom 11. - 20. März findet der zehntägige Frühjahrsjahrmarkt auf dem Gelände der Halle Gartlage statt, der traditionell am 3. Freitag vor Ostern beginnt und jedes Jahr tausende Besucher aus Osnabrück und der Umgebung auf den bunten Festplatz lockt.

.
() (c) D. Heese

Offizielle Eröffnung

Musik, Gaumenfreuden und Freifahrten - mit diesen Argumenten lockt die offizielle Eröffnung schon am Freitagnachmittag viele Besucher auf das Volksfestgelände. Pünktlich um 15:30 Uhr treffen sich am 11. März Vertreter von Stadtverwaltung und Politik sowie Unternehmer aus Stadt und Region zum offiziellen Jahrmarktsrundgang. Den traditionellen Fassanstich übernimmt in diesem Jahr Bürgermeisterin und Ratsfrau Birgit Strangmann, die dabei tatkräftig vom Osnabrücker Bierkönig Ferdinand Gambrinus unterstützt wird. Für musikalische Unterhaltung sorgt wie gewohnt das Jazztrio "Sidewalk Orchestra" aus Bramsche. Zum Start am Freitag laden die Schausteller die Besucher von 15.00 bis 15.30 Uhr zu einer halben Stunde Freifahrt ein.

Höhepunkte und Traditionelles

Der Jazzer bietet den Besuchern mit rund 125 Schaustellerbetrieben eine gute Mischung aus Action, Spaß und Genuss. Neben den bewährten "Klassikern" wie Break-Dance, Musikexpress oder Autoscooter sind wieder zahlreiche familienfreundliche Angebote und verschiedene Imbiss- und Getränkestände auf dem Jahrmarkt vertreten. Aber auch besonders aufregende Fahrgeschäfte dürfen keinesfalls fehlen. Die Veranstalter holen immer wieder spektakuläre Attraktionen nach Osnabrück. Als Highlights wird es in diesem Jahr eine Wildwasserbahn sowie ein kleines Riesenrad für die jüngeren Besucher und Familien geben. Ganz Wagemutige können das Festgelände während einer Fahrt im "Around the World", einem der höchsten Kettenflieger aus rund 60m Höhe bestaunen. Auch "FLASH", das Karussell mit einem Looping in 20m Höhe, lässt die Herzen der Actionfans höher schlagen. Laufgeschäfte wie das "House of Horror", ein komplett neu gestaltetes Geisterhaus auf zwei Etagen und "Nachts auf der Reeperbahn um halb zwölf", ein unterhaltsamer und lustiger Spaziergang durch die Elbmetropole, ergänzen die Vielfalt auf dem Jahrmarktsgelände.

Aktions- und Familientage

An beiden Sonntagen stehen die Familien beim "FamilienSPAAAßtag" im Vordergrund. Vor allem für die jüngeren Besucher, die gemeinsam mit Eltern, Geschwistern und Großeltern auf den bunt geschmückten Festplatz kommen, gibt es besondere Angebote, z.B. Kinderschminken. Der "FamilienSPAAARtag" am Mittwoch, 16. März, lockt mit Vergünstigungen für Speisen, Getränke und Karussellfahrten. Und auch der traditionelle ON-Coupon-Tag, der am Donnerstag, 17. März stattfindet, sorgt für Freude im Geldbeutel, denn wer am Mittwoch die Coupons aus der ON ausschneidet, erhält damit am Donnerstag diverse Vergünstigungen.

Am Donnerstagnachmittag laden die Schausteller ca. 200 Kinder und Jugendliche aus Heimen, Waisenhäusern, dem Kinderhospital und dem Eltern-Kind-Haus zu einem Jahrmarktsbesuch mit Freifahrten und Süßigkeiten ein.

Ladies Night, Feuerwerk und Flohmarkt

Wer gerne die Abendstunden auf dem Jahrmarkt verbringt, sollte sich vor allem die beiden Freitage merken. Traditionell erwartet die Besucher am 11. und 18. März ein Brilliant-Feuerwerk der Meisterklasse, das den Osnabrücker Nachthimmel in bunten Lichtern erstrahlen lässt. Und alle Ladies sind am Donnerstag, 17. März ab 19 Uhr zur "Ladies Night" eingeladen und dürfen dann für nur 1€ pro Fahrt puren Fahrspaß in verschiedenen Karussells genießen.

Wem der Jahrmarktrummel noch nicht reicht, der kann an den Wochenenden auf dem beliebten Flohmarkt in der Halle Gartlage stöbern und vielleicht das ein oder andere Schnäppchen ergattern.

Verkaufsoffener Sonntag mit Hollandmarkt

Am letzten Jahrmarktsonntag, 20. März, öffnen außerdem die Einzelhändler in der Osnabrücker Innenstadt von 13 bis 18 Uhr ihre Geschäfte und der Hollandmarkt ist bereits ab 11 Uhr in der Johannisstraße zu Gast. So können die Besucher erst in der City die neuen Frühlingsmodetrends shoppen und dann mit der ganzen Familie den Sonntag bei einem Imbiss und einer Karussellfahrt auf dem Jahrmarkt ausklingen lassen.

Öffnungszeiten

Der Jahrmarkt ist vom 11. bis 20. März täglich von 15 - 22 Uhr geöffnet, an den Freitagen und Samstagen auch bis 23 Uhr.

www.osnabrueck.de/tourismus

www.volksfestservice.de

<object classid="clsid:38481807-CA0E-42D2-BF39-B33AF135CC4D" id="ieooui"></object>


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen