Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

19.09.2019

Bilanzbuchhalter (m/w/d) für den Konzernabschluss im Fachbereich Finanzen und Controlling – Fachdienst Rechnungswesen und Sondervermögen

Bewerbungsfrist: 6. Oktober 2019

Die Stelle auf einen Blick:

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 bzw. 40 Stunden. Die Stelle kann bei sich vollständig ergänzenden Arbeitszeiten mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Befristung: unbefristet

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Vergütung: je nach Qualifikation bis zu EG 10 TVöD bzw. A 11 NBesG

Bewerbungsfrist: 6. Oktober 2019

Ihre Aufgaben:

  • Jährliche Erstellung des Gesamtabschlusses gem. § 128 Abs. 4 NKomVG, insbesondere die Durchführung der notwendigen Konsolidierungsbuchungen (Kapitalkonsolidierung, Schuldenkonsolidierung, Ertrags- und Aufwandskonsolidierung und Zwischenergebniseliminierung i. S. der Konzernrechnungslegung)
  • Koordinierung und Durchführung der erforderlichen Abstimmungen mit städtischen Beteiligungen zur Erstellung der Summenbilanz und Summenergebnisrechnung sowie die Aufstellung der Gesamtbilanz, Gesamtergebnisrechnung, Anhang und Lagebericht
  • Beratung, Prozessbegleitung und Unterstützung der beteiligten Gesellschaften
  • Mitwirkung an der Weiterentwicklung der Konzernrichtlinie und des Konzernhandbuches
  • Analyse und Beurteilung von bedeutenden bilanziellen Fragestellungen sowie die Erarbeitung von Entscheidungsvorschlägen für den Vorstand in bilanzpolitischen Fragestellungen
  • Betreuung und Weiterentwicklung der für die Erstellung des Gesamtabschlusses genutzte Konsolidierungssoftware (LucaNet)

Ihr Profil:

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine abgeschlossene 3-jährige Berufsausbildung im Bereich der öffentlichen Verwaltung oder Steuerverwaltung bzw. mit betriebswirtschaftlicher Ausrichtung, jeweils in Verbindung mit einer erfolgreich abgeschlossenen Prüfung als geprüfter Bilanzbuchhalter der IHK bzw. als Zertifizierter Kommunaler Bilanzbuchhalter (m/w/d).

Des Weiteren erwarten wir:

  • Ausgeprägte Bilanzbuchhaltungskenntnisse
  • Einsatzbereitschaft
  • Selbständigkeit
  • Arbeitssorgfalt
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit den SAP-Modulen des Rechnungswesens
  • Berufserfahrung im Bereich des Rechnungswesens wäre wünschenswert

Unser Angebot:

  • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • Anspruchsvolle Tätigkeiten innerhalb des Konzerns der Stadt Osnabrück
  • Verlässliche Arbeitsbedingungen sind vereinbar mit individuellen Gestaltungsspielräumen
  • Attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement für Ihre berufliche Weiterentwicklung

Erfahren Sie mehr über die Stadt Osnabrück als Arbeitgeberin.

Weitere Informationen über die Stadt Osnabrück finden Sie unter www.osnabrueck.de.

Ansprechpartner:

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Göcken, Fachdienstleiter Rechnungswesen und Sondervermögen, 0541/323-4662.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herr Lutzer, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-3055 zur Verfügung.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer 206.2.088 an die  

Stadt Osnabrück
Fachbereich Personal und Organisation
Postfach 44 60
49034 Osnabrück

 

oder senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen als PDF Datei per E-Mail anbewerbung-sagasser(at)osnabrueck.de

Schwerbehinderte werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen