Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

03.09.2019

Beschäftigter für die Museumskasse (m/w/d) im Fachbereich Kultur – Museumsquartier Osnabrück (Kulturgeschichtliches Museum/ Felix-Nussbaum-Haus)

Bewerbungsfrist: 20. September 2019

Die Stelle auf einen Blick:

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 12 Stunden. Der Dienst richtet sich größtenteils nach den Öffnungszeiten des Museumsquartiers und schließt Wochenend- und Feiertagsdienste ein. Er ist nach vorgegebenem Dienstplan zu leisten, auch außerhalb der normalen Dienstzeiten.

Befristung: Es handelt sich um eine unbefristete Stelle.

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Vergütung: EG 3 TVöD

Bewerbungsfrist: 20. September 2019

Ihre Aufgaben:

  • Führen der Museumskasse im Eingangsbereich des Museumsquartiers während der Öffnungszeiten und bei Sonderveranstaltungen: Kassieren von Eintritts- und Führungsentgelten
  • Erstellen von Tagesabschlüssen, Führen von Besucherstatistiken
  • Erteilen von Auskünften und Hinweisen an Besucherinnen und Besucher
  • Verkauf und Nachräumen von Katalogen und Ware, Annahme und Einlagerung von Lieferungen

Ihr Profil:

Sie verfügen über Grundkenntnisse in buchhalterischen Abläufen sowie Grundkenntnisse der EDV.

Des Weiteren erwarten wir

  • Freundliches Auftreten gegenüber Besucherinnen und Besuchern sowie eine gute Ausdrucksfähigkeit
  • Sorgfältigkeit beim Arbeiten mit der Kassensoftware
  • Einsatzbereitschaft, Bereitschaft zu Wochenend- und Feiertagsdiensten
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Flexibilität, insbesondere hinsichtlich der Gestaltung der Arbeitszeit
  • Selbstständigkeit und Zuverlässigkeit
  • Englischkenntnisse sind erwünscht

Unser Angebot:

  • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
  • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
  • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
  • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

Erfahren Sie mehr über die Stadt Osnabrück als Arbeitgeberin unter www.bei-der-stadt.de.

Weitere Informationen über die Stadt Osnabrück finden Sie unter www.osnabrueck.de.

Ansprechpartner:

Auskünfte zum Aufgabenbereich beantwortet Ihnen gerne Herr Kässens, Museumsdirektor, Telefon 0541/323-2209.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Lewandowsky, Fachbereich Personal und Organisation, 0541/323-3617 zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer 412.4.044d an die  

 

Stadt Osnabrück
Fachbereich Personal und Organisation
Postfach 44 60
49034 Osnabrück

 

oder senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen als PDF Datei per E-Mail anBewerbung-zimmerer(at)osnabrueck.de

Schwerbehinderte werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen