Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

23.05.2018

Bautechniker (m/w) im Eigenbetrieb Immobilien – und Gebäudemanagement

Bewerbungsfrist: 15. Juni 2018

Die Stelle auf einen Blick:

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Die Stelle kann grundsätzlich bei sich einander ergänzenden Arbeitszeiten mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Befristung: unbefristet

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Vergütung: EG 9b TVöD

Bewerbungsfrist: 15. Juni 2018

Ihre Aufgaben:

  • Aufstellen von Massenberechnungen als Grundlage für Kosten- und Haushaltsansätze einschließlich Zeit- und Kostenplanung im Rahmen des Sachgebietes für planbare Bauunterhaltungsmaßnahmen
  • Anfertigen erforderlicher Bauzeichnungen
  • Aufstellen von Ausschreibungs- und Verdingungsunterlagen einschließlich Zeitverträgen für Maßnahmen der geplanten Bauunterhaltung
  • Aufstellen von Bauunterhaltungsprogrammen
  • Prüfen von Angeboten und Aufstellen von Preisspiegeln einschließlich Vorschlag für die Auftragserteilung
  • Überwachen der Ausführung auf Übereinstimmung mit den Ausführungszeichnungen und den Leistungsbeschreibungen
  • Qualitäts- ,Termin- und Kostenkontrolle
  • Gemeinsames Aufmaß mit den bauausführenden Unternehmen
  • Mängelfeststellung während der Gewährleistungsfristen und Überwachen der Beseitigung innerhalb der Verjährungsfrist auftretenden Mängel
  • Rechnungsprüfung
  • Mitwirkung bei der Durchführung von Um-, Modernisierungs- und Erweiterungsbauten

Ihr Profil:

Sie verfügen über einen Abschluss als staatlich geprüfter Techniker (m/w) mit staatlicher Abschlussprüfung (Schwerpunkt Hochbau).

Des Weiteren erwarten wir:

  • Flexibilität
  • Hohe Leistungsbereitschaft und Engagement
  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Belastbarkeit sowie die uneingeschränkte Fähigkeit nicht barrierefreie Orte zu begehen (z.B. Baustellen, Leitern, Gerüste usw.)
  • Einfühlungsvermögen und situationsbedingte Sensibilität
  • Strukturierte, eigenständige, verantwortungs- und kostenbewusste Arbeitsweise
  • Sicherheit in der praktischen Anwendung der im Eigenbetrieb vorhandenen EDV Programme oder die Bereitschaft, sich diese anzueignen
  • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen
  • Bereitschaft zur beruflichen Fortbildung

Unser Angebot:

  • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
  • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
  • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
  • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

Erfahren Sie mehr über die Stadt Osnabrück als Arbeitgeberin.

Weitere Informationen über die Stadt Osnabrück finden Sie unter www.osnabrueck.de.

Ansprechpartner:

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne der Fachdienstleiter Herr Rasche, Telefon 0541/323-4344.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herr Dieckbreder, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-2114 zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer235.2.312 an die

 

Stadt Osnabrück
Fachbereich Personal und Organisation
Postfach 44 60
49034 Osnabrück

oder per E-Mail anDieckbreder(at)osnabrueck.de


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen