Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

08.12.2008

Bachpatentreffen am 10. November 2008 beim Verein für Ökologie und Umweltbildung

Das Netzwerk Osnabrücker Schulen für eine Lebendige Hase hatte seine Bachpaten zur letzten Veranstaltung im Jahr 2008 eingeladen. Fast vollzählig waren sie erschienen um an diesem Nachmittag ihre Acrylglas-Plakette für die Hauswand in Empfang zu nehmen.
Aber nicht nur deshalb war das Treffen organisiert worden, interessante Vorträge standen auf dem Programm.

Jeder Bachpate bekommt eine Acrylglas-Plakette als sichtbares Zeichen für sein Engagement.

Der Geschäftsführer des Unterhaltungsverbandes Obere Hase, Ulrich Schierhold, berichtete in seinem Vortrag „Die Hase und die Arbeit des Unterhaltungsverbands“ über die Aufgaben seines Verbandes und anschließend wurde über das Arbeiten mit Schulklassen am Gewässersystem der Hase eifrig diskutiert.
In der langen Kaffeepause konnten sich die Teilnehmer über Müllaktionen, Wasserkiste und einiges mehr bei der Pädagogische Umweltberatung an Schulen informieren. Ebenfalls war das NUSO-Archiv, das umweltgeschichtlichen Archiv Osnabrück, geöffnet, dort konnten sich die Teilnehmer umsehen und in das Arbeiten mit dem Online-Archiv einweisen lassen.
Nach der Pause berichtete Klaus Jordan von den Stadtwerken über ihre Angebote zum Thema Wasser. Kostenlos ein Wasserwerk besichtigen und auch noch mit einem Bus der Stadtwerke transportiert werden, war hier eine der Möglichkeiten für Schulklassen.
Im Gespräch mit den Bachpaten wurden die Neuigkeiten aus dem Jahr 2008 ausgetauscht, so erfuhren hier manche erst, dass die Jugendlichen des WSV einen ganzen taglang als Weltbeschützer in Aktion gefilmt worden waren. Wünsche und Anregungen an die Koordinationsstelle wurden gerne aufgenommen und sollen zeitnah umgesetzt werden.
Das erste volle Jahr seit der Einrichtung des Bachpaten-Projekts ist hiermit erfolgreich zu Ende gegangen. An den festgelegten Stellen des Hase-Gewässersystems haben die Bachpaten ihre Wasseruntersuchungen nach den Rahmenrichtlinien der EU durchgeführt und durchgängig relativ gute Wasserqualitäten unserer Hase und ihren Zuflüssen bescheinigen können.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen