Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

05.10.2006

An der Hase in die Innenstadt - Wettbewerb zum Haseuferweg

Schon seit den 1950er Jahren des vorigen Jahrhunderts verfolgt die Stadt Osnabrück das Ziel, einen durchgehenden Weg entlang der Hase, ihrem Stadtfluss, zu entwickeln. Der Haseuferweg soll zum Einen die Hase als Erlebnisraum für die Osnabrücker Bürgerinnen und Bürger attraktiver machen, zum Anderen soll aber auch die Attraktivität für Wanderer und Fahrradfahrer, die auf den überregionalen Wander- und Radwegen durch Osnabrück kommen, erhöht werden.

Hier soll es einmal langgehen!

Im Rahmen des Projektes „lebendige Hase“ machte sich die Stadt jetzt auf die Suche nach neuen Ideen und alternativen Lösungsvorschlägen für den Haseuferweg im Abschnitt zwischen Heinrich-Heine Straße und Wittekindstraße. Für diesen städtebaulich interessanten und zugleich schwierigen Abschnitt wurde der Wettbewerb „Wasser verbindet - An der Hase in die Innenstadt“ ausgelobt, an dem sich insgesamt sieben Landschaftsplanungsbüros beteiligten. Sämtliche Beiträge waren bis Mitte November 2006 in der Galerie des Fachbereiches Städtebau, Dominikanerkloster, ausgestellt.

 

Zur Zeit nur mit dem Kanu erlebbar - die Hase zwischen Neumarkt und Neuer Mühle

 

 

 

Zwischen Gehupe und Gezwitscher am Haseufer: Mit dem Fahrrad durch die Stadt und immer der Hase nach - Ein abwechslungsreiches Vergnügen mit Unterbrechungen: Ohne störende Autos Fahrrad fahren und das mitten in der Stadt - welcher Radfahrer träumt nicht davon? Möglich machen soll das der Haseuferweg. 17 Kilometer lang soll er quer durch die ganze Stadt führen und überwiegend Radfahrern vorbehalten sein. Ein Teil des Weges ist bereits gebaut, der Rest wird vorbereitet oder geplant. Um den Stand der Dinge zu betrachten, haben wir zusammen mit drei Mitarbeitern der Stadt einen Teil der Strecke abgeradelt

Downloads

Pressebericht NOZ 21. Mai 2005

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen