Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

20.01.2021

50 Jahre Jugendfeuerwehr Haste

Ein halbes Jahrhundert gibt es die Jugendfeuerwehr Haste schon. Zehn Jugendliche haben sich am 15. Januar 1971 mit Ortsbrandmeister Ewald Hellmich und dem ersten Jugendfeuerwehrwart Wilhelm Schimmöller am damaligen Spritzenhaus der Freiwilligen Feuerwehr Osnabrück Haste getroffen, um die Jugendfeuerwehr zu gründen.

2021 01 20 jugendfeuerwehr haste.
(2021 01 20 jugendfeuerwehr haste) Gründungsmitglieder der Jugendfeuerwehr Haste Anfang 1972: hintere Reihe sitzend v.l.: Ralf Hellmich, Michael Bruning, Hans-Jürgen Klumpe, Manfred Witte, Heinrich (Heinzi) Brickwedde, Hans-Georg Siekötter, Werner Jambrosik vordere Reihe sitzend v.l.: Uwe Hagen, Heinrich (Heino) Schimmöller, Stephan Brickwedde; © Freiwillige Feuerwehr Osnabrück Haste

In der ersten Zeit gab es noch keine Uniformen (Blaumänner), deshalb wurde in privater Kleidung geübt. Den Jugendlichen wurden die Ausrüstungsgestände des damaligem Löschgruppenfahrzeug LF 8 nähergebracht. Es wurde auch gebastelt und gewerkelt und so entstanden 25 Ruhebänke, die teilweise noch im Nettetal und im Haster Berg stehen, erinnert sich Hans Jürgen Klumpe, Gründungsmitglied der Jugendfeuerwehr Haste.

Mit Spiel und Spaß lernen die Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 16 Jahren wichtige Werte wie Kameradschaft und Zusammenhalt. Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung als Vorbereitung auf den aktiven Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr Osnabrück Haste leistet die Jugendfeuerwehr aber auch einen wichtigen sozialen Beitrag.

Zu den Höhepunkten der vergangenen Jahre gehörten unter anderen das jährliche Sommerzeltlager und die Leistungswettkämpfe aller Osnabrücker Jugendfeuerwehren. Auch bei der jährlichen Weihnachtsbaumsammelaktion, die in diesem Jahr wegen Corona Lage wurde, unterstützen die Jugendlichen.

"Bis heute kommen 75 Prozent unseres Nachwuchses aus der Jugendarbeit", erläuterte Ortsbrandmeister Jörg Herzog. "Diese ist ein wichtiger Bestandteil zur Sicherung der Freiwilligen Feuerwehr. Aktuell sind 17 Jungen und ein Mädchen in der Jugendfeuerwehr. Sieben Jugendliche stehen auf der Warteliste."

Ortsbrandmeister Jörg Herzog dankt allen Jugendfeuerwehrwarten, den aktiven und ehemaligen Mitgliedern der Jugendfeuerwehr, sowie den Betreuern der vergangenen 50 Jahren, verbunden mit dem Wunsch, dass wir noch viele Jahre junge Menschen für die Feuerwehr begeistern können und so die Feuerwehr Osnabrück weiter stärken können.

Informationen zur Jugendfeuerwehr Osnabrück gibt es auf der Seite der Stadt Osnabrück www.joinfeuerwehr.de


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen