Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

20.08.2020

„OsnabrückErleben“

Das Museum Industriekultur wird mit dem Projekt „OsnabrückErleben. Ein multimedialer Stadtrundgang zur Osnabrücker Alltagsgeschichte“ an 15 Stationen in Osnabrück die Möglichkeit bieten, in den städtischen Alltag der vergangenen 150 Jahre einzutauchen. Interessierte können voraussichtlich ab Frühjahr 2021 vor Ort über das Smartphone umfangreiche Einblicke in den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandel in Osnabrück erhalten.

Bohnenkamp Stiftung.

Zur Veranschaulichung dienen Texte, Bilder und Objekte aus den Sammlungen des Museums Industriekultur sowie Soundcollagen. An jeder der 15 Stationen können dann Eindrücke wichtiger Entwicklungen der Konsum-, Produktions-, Handels-, Mobilitäts- und Stadtplanungsgeschichte gewonnen werden. Weitere Informationen sind bei Birgit Scheidecker, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit im Museum Industriekultur, Telefon 0541 9127846, erhältlich.

Die Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung fördert dieses und fünf weitere Projekte mit insgesamt 20.000 Euro.

Dieses Projekt ist Bestandteil des sogenannten „Kulturmarathons“, einer Sonderförderrunde wegen der Corona-Krise. Der Kulturmarathon ist ein Gemeinschaftsprojekt der Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung, Felicitas und Werner Egerland Stiftung, Evangelische Stiftungen, Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, der Stiftung der Sparkasse Osnabrück und der Stadt Osnabrück. Der Rat der Stadt Osnabrück hatte hierfür 250.000 Euro zusätzlich zur Verfügung gestellt.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen