Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

19.08.2020

15 Jahre „Bücherreise um die Welt“

Trotz Corona findet der Bücheraustausch mit den Osnabrücker Partnerstädten statt

Die Stadt Osnabrück setzt sich immer wieder für einen lebendigen Austausch mit Ihren Partnerstädten ein. Um dieses interkulturelle Netz zu nutzen und einen nachhaltigen Kontakt zwischen der Stadtbibliothek Osnabrück und den Bibliotheken der Osnabrücker Partnerstädte aufzubauen, wurde 2006 das Buch-Projekt „Bücherreise um die Welt“ als Gemeinschaftsprojekt des Städtepartnerschaftsbüros der Stadt Osnabrück, des Literaturbüros Westniedersachsen, der Stadtbibliothek Osnabrück und der Bibliotheken von Angers (Frankreich), Çanakkale (Türkei), Derby (England), Haarlem (Niederlande), Twer (Russland) und Vila Real (Portugal) ins Leben gerufen.

2020 08 19 Buecheraustausch SimonVonstein.
(2020 08 19 Buecheraustausch SimonVonstein) Die Bücher, die (sitzend v.l.) Nolwenn Ricou, Emily Staton, Neşe Yıldız Kendibaşına, Sergey Loginov und (stehend, links) Janna Kamphof mitgebracht haben, stehen ab sofort in der Kinder- und Jugendbibliothek der Stadtbibliothek Osnabrück. Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und Beatrice le Coutre-Bick, Leiterin des Literaturbüros Westniedersachsen, schicken im Gegenzug deutsche Bücher in die Partnerstädte. © Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Mittlerweile beteiligen sich auch die Bibliotheken von Evansville (USA), Hefei (China) und Gmünd (Österreich) an diesem Austausch – trotz Corona auch in diesem Jahr.

Die Bibliotheken der Partner- und Freundschaftsstädte stellen jedes Jahr zur Maiwoche ein Buchpaket mit fünf Büchern in ihrer Landessprache für die Stadtbibliothek Osnabrück zusammen, die wiederum ein deutschsprachiges Bücherpaket an die einzelnen Partnerstädte übergibt. Der Bücheraustausch findet traditionell zum Besuch der Delegationen der Osnabrücker Partnerstädte währende der Maiwoche statt.

Diese literarische Brücke der Verständigung soll trotz der Corona-Pandemie nicht unterbrochen werden. Deshalb hat die Stadtbibliothek auch in diesem Jahr Bücherpakete vorbereitet, die über das Städtepartnerschaftsbüro an die jeweiligen Städte versendet werden. „Dass der Bücheraustausch trotz Corona stattfindet ist eines der vielen Beispiele dafür, dass die Beziehung zwischen Osnabrück und seinen Partner- und Freundschaftsstädten auf einem krisenfesten Fundament gebaut ist“, sagt Oberbürgermeister Wolfgang Griesert.

Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf aktuellen Büchern im Bereich Kinder- und Jugendliteratur sowie landeskundlichen Publikationen über die Partnerstädte. Die Medien gehen dauerhaft in den Bestand der jeweiligen Bibliothek über.

Die Stadtbibliothek Osnabrück hat inzwischen eine eigene Signatur Partnerstädte eingerichtet, so dass am Regal sogleich sichtbar ist, welche Bücher im Rahmen der Aktion „Bücherreise um die Welt“ überreicht wurden.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen